Ich weiss noch ganz genau, wie es war, als ich Daisy das erste Mal auf der Internetseite von Tiere suchen ein Zuhause gesehen habe. Ich wußte sofort, das ist sie, unser Zweithund. Ohne vorher meinen Mann anzurufen, habe ich mich telefonisch mit der Pflegefamilie unterhalten und für 2 Tage später einen Termin vereinbart. Klaus, mein Mann sagte:”Klar, sofort, wann müssen wir da sein?” Wir haben uns beide sehr darauf gefreut die kleine Maus endlich zu sehen. Die Tage kamen mir wie eine Ewigkeit vor, dann endlich kam Tag X und wir drei - ich, Klaus und unsere kleine Dackelmaus Laika - standen vor der Tür. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich über so eine kleine Portion Sensibilität erschrocken. Aber beim gemeinsamen Spaziergang war klar Laika war einverstanden. Die Beiden sind die ganze Zeit zusammen gelaufen, an Stellen gemeinsam geschuppert, als ob Laika sagte:” Komm, komm ich zeige dir die ganze Welt”. Leider hatte Daisy einen Husten, was mich anscheinend so erschrak sie mitzunehmen, dass wir ganze 4 Std. bei der Pflegefamilie saßen und alles besprochen haben. Daisy gab alles, hing an mir. Wollte immer wieder auf meinen Schoß, umklammerte mein Bein, so als ein Hilferuf. Und... wir sind ohne sie gefahren. Bereits nach 5m mußte ich heulen und hörte nicht wieder auf. Am nächsten Morgen hatte ich Migräne und mußte mich ständig übergeben. War doch eine falsche Entscheidung - ging mir durch den Kopf. Nach einem Telefonat mit einer lieben Freundin bin ich, so wie ich war aus dem Bett zu Klaus raus in den Garten und rief, bitte hole sie mir. Und was soll ich sagen, meine kleine Maus ist mit das Beste, was uns und auch Laike je passieren konnte. Nach allen schwierigen Anlaufschwierigkeiten, habe ich bzw. wir diesen Schritt nie bereut. Ich bin seit 2 Jahren in einem Hundeverein, den wir 3 mindestens 2x die Woche aufsuchen. Mit Daisy mache ich Agility und Obedience. Mit Laika aus körperlicher Statur nur Obedience. Wir sind froh, beide Mäuse zu haben und möchten keinen missen. Die beiden haben sich ziemlich gern und ich hoffe, dass wir uns alle noch lange haben werden. Liebe Grüsse Stephanie

2004-Daisy_L.1

Daisy, ca. 3 Monate alt, in unserem ersten gemeinsamen Urlaub zu viert in Norddeich. Daisy war damals ca. 25cm hoch, bei gerade mal 1,8kg und ziemlich kurzem Fell.

2004-Daisy_L.2

Am liebsten - oder eigentlich nur spiele ich mit meiner Adoptiv-Mami Laik. Sie ist so lieb zu mir, als ob sie wüßte, welch zartes und sensibles Wesen ich doch bin. Ich darf fast alles mit ihr machen. Außer an IHREN Fleischknochen gehen-schnief-aber nun ja!
Daisy war gerade erst eine Woche bei uns.

2004-Daisy_L.3

Nach dem ganzen Toben fehlen natürlich die gemeinsamen Schläferstündchen! Egal wo oder wie, hauptsache Daisy ist nicht alleine.

2004-Daisy_L.4

Auch auf Herrchens Kopfkissen hat sich Daisy nach gerade einer Woche getraut. Einfach süß - oder?

2004-Daisy_L.5

Egal, ob im Auto oder im umfunktioniertem Schlafplatz, gemeinsam sind wir stark.
Daisy ca. 3 Monate und Laike ca. 1.5 Jahre alt! Ein unschlagbares Team!

2004-Daisy_L.6

Sogar zusammen an Laika’s Ast knabbern - manno hab ich es gut. Sonne, Stand, Meer, meine neue Familie und eine liebe Freundin! Hat was von Susi und Strolch mit der Spaghetti, oder?

2004-Daisy_L.7

So hat man mich für das Fahrrad fahren eingepackt und ich war nur lieb und habe mich nicht bewegt.

2004-Daisy_L.8

GRÖßENVERGLEICH  Daisy, Laika und die Schuhe.

2004-Daisy_L.9

.. blinde Kuh gespielt.
Na, könnt ihr uns entdecken???