2005-HE-Boomer05

12.11.2013

Heute morgen verstarb unser über alles geliebter BOOMER im Alter von fast 11 Jahren.
Vor 8 Jahren kam er zu uns.. er war unser Sonnenschein.. Jetzt ist alles ruhig und leer. Er fehlt uns so sehr..
Wir werden Dich nie vergessen...Du bist tief in unseren Herzen verankert..
Dein Dich liebendes Frauchen

 


20.12.2011

Hallo liebe Freunde,

schon wieder ist ein Jahr vorbei und ich bin schon bald 7 Jahre hier in meiner Familie und mir geht es unverändert gut. Sicher sind mir noch einige gute Jahre vergönnt, denn verdient hätte ich es ja. Meine Mitfamilie hat übrigens

mein Sparschwein geschlachtet - lacht nicht, ich habe wirklich eins - und da hab ich auch an euch, meine Kolleginnen und Kollegen gedacht und einen Teil davon an die Podencohilfe gespendet. Den anderen armen Socken hier im Tierheim hab ich natürlich auch `was zukommen lassen. Denen geht es sicher etwas besser, zumal sie niemand umbringen will, aber auch sie sind unendlich traurig weil sie auch gerne ein liebevolles Zuhause hätten.

Ich wünsche euch allen alles Glück der Welt dass es bald mit einer Vermittlung klappt und das ist auch die Meinung meiner Mitfamilie. Ihr habt es alle längst verdient.

Bis dahin wünschen wir euch allen, ein friedvolles und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch - ohne Böller und Raketen - ins neue Jahr 2012 und dass es endlich eure Wünsche in Erfüllung gehen lässt.

Boomer05-HE11

Euer Boomer mit Famile ( ich hoffe ihr erkennt mich noch auf dem Bild. Der rechts ist ein Klon von mir )

NB: Gegen den Sylvesterlärm hat mir meine Familie ganz spezielle Earmuffs gekauft. Die benutzt auch die amerik. Polizei wenn sie ihre Hunde mit auf den Schießstand nehmen. Ich seh richtig cool damit aus, na ja, so wie eben ein Cop aussieht.


19.12.2009

Wuff - wuff und frohe Weihnachtstage und für das neue Jahr viel Glück, Erfolg, Gesundheit....einfach alles was das Leben lebenswert macht, wünscht Euch allen Euer dankbarer Boomer.

Mir geht es mit meiner Familie einfach supi und ich hoffe dass das noch viele Jahre so bleibt. Ich habe nur jetzt schon wieder mächtig Schiss vor der blöden Silvesterknallerei. Da drehe ich immer mächtig am Rad weil ich einfach " tierische " Angst habe. Hoffentlich bekomme ich dann wieder ein Stückchen Leberwurst damit ich ruhiger werde. Ich wußte nicht daß Leberwurst beruhigend wirkt, aber es ist so ( ob mein Frauchen da was rein tut? ).Egal - es schmeck köstlich und hilft.

Liebe Grüße auch an meine Kumpels und ich drücke ihnen die Daumen für eine schnelle Vermittlung. Hier ist es zwar z.Zt.lausig kalt, aber in einem warmen Wohnzimmer kann man das prima überstehen. Hier hab ich noch ein paar aktuelle Fotos von mir und meinem Zuhause. Auf einem Bild seht ihr zwei Freunde von mir ( gehören zur Familie ),die auch aus Tierheimen stammen.

Boomer-2009-2-HE05

Boomer-2009-3-HE05

Boomer-2009-5HE05

Boomer-2009-6-HE05

Boomer-2009-7-HE05

Boomer-2009-8-HE05

Ich hoffe ihr seht daß es mir richtig gut geht.

Liebe Grüße,

Euer Boomer


09.01.2008

Liebe Frau Schwarze,                                         

wir alle wünschen Ihnen und Ihren Lieben alles Glück der Welt und weiterhin viel Erfolg mit Ihren Tieren.

Im Anhang ein relativ neues Bild von unserem Superhund Boomer.

Boomer7190-HE05

Ihm geht es prächtig bis auf den Umstand, daß er durch die Kastration etwas an Gewicht zugelegt hat. Er ist ein wunderhübscher Kerl und unser aller Liebling.

Ganz liebe Grüße aus der Vordereifel ( ohne Schnee ),

Christian, Maggie und Boomer


Für die lieben Weihnachtsgrüße herzlichen Dank. Ganz besonderer Dank von Boomer, der unser aller Sonnenschein ist. Nachdem wir ihn erhalten hatten, waren wir ja kurz darauf für 15 Wochen in unserem Haus in Frankreich. Er hat das Klima und das Meer genossen. Er ist sogar noch etwas gewachsen und hat, auch aufgrund der Kastration, noch insges. 4kg. zugenommen. Er ist ein rechter Muskelprotz und zeigt seine Kraft auch gern beim Spielen mit uns. Die lange Autofahrt ( ca. 1100km ) steckt er problemlos weg. Er springt schon immer von sich aus auf seinen Sitz und verschläft die Fahrt weitestgehend.

Ihn aus den vielen anderen Hunden auszusuchen war der Glücksgriff schlechthin. Wie man an dem beigefügten Bild gut sehen kann, ist sein Fell komplett nachgewachsen und wir ließen ihn vor 3 Tagen nochmals Trimmen. Sein Unterfell ist so dicht wie bei einem Husky. Wenn er im Atlantik sein Bad nimmt ist er am nächsten Tag noch klamm, obwohl er geduscht, abgetrocknet und auch gefönt wird.

Das Bild zeigt Boomer ins seiner Paraderolle als " Rudolf das rotnasige Rentier ". Für ein Leckerchen läßt er jeden Blödsinn über sich ergehen.

Boomer004-HE05

Wir wünschen allen die mitgewirkt haben, uns unseren Schmusebären zu vermitteln, ein frohes Weihnachtsfest und viele glückliche, vermittelte Hunde im neuen Jahr.

Mit besten Grüßen

Christian und Maggie