Banner PHL3

27.12.2011

Hallo liebe Leute von der Podencohilfe Lanzarote,

ich bin Kara und wurde 2005 von euch an meine Familie nach München vermittelt. Mittlerweile sind wir in den Bayerischen Wald umgezogen. Hier ist es noch besser als in der Stadt, weil ich hier viel mehr Platz zum spielen und Mäusefangen habe.

Ich habe euch noch ein paar Bilder beigefügt anhand denen ihr sehen könnt wie gut es mir geht.

Kara4-HE05

Kara4-HE06

Alles gute, bis bald mal wieder.

 


Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt seit fast 4 Monaten bei meiner neuen Familie in München.

Die haben mich nämlich im Internet entdeckt und sind wegen mir extra nach Dortmund zu Frau Röse gefahren.

Es war Liebe auf den ersten Blick. Am Anfang hab ichs ihnen ganz schön gezeigt was so in mir steckt. Da bin ich nämlich immer abgezischt um meine neue Umgebung zu erkunden und Krähen zu jagen.(leider immer erfolglos) Und wenn dann noch andere Hunde zum spielen da waren, habe ich mein neues Frauchen und Herrchen gänzlichst überhört Aber jetzt habe ich begriffen, dass es für mich auch ganz toll ist, wenn ich ihnen den Gefallen tue und immer brav wiederkomme. Auch an einer Straße stehenbleiben habe ich gelernt und bei Fuß gehen auch. Das hat für mich den Vorteil, dass ich meistens OHNE Leine spazieren gehen darf (freu).

Kara2-HE05

Kara1-HE05

Kara_wiese_007-HE05

Die 3 schönsten Sachen auf der Welt sind immer noch 1. fressen(alles und soviel wie reingeht), 2. rennen und toben, 3. gaaaanz viel kuscheln und kraulen. Achja, 2 Kinder wohnen auch noch mit mir bei Herrchen und Frauchen die liebe ich auch sehr. (extra Portion kuscheln)

Alles in allem habe ich alles, was ich vorher so vermisst habe, Wärme, Liebe, Spass und natürlich waaaahnsinnig gutes Fressen. Als Wachhund, sagen sie, tauge ich nicht, sie nennen mich immer Kampfschmuser, was immer das bedeuten mag???

Aber egal, ich habe diesen Brief an dich natürlich schreiben lassen. (sie tun ja sowieso fast immer was ich will) Anfänglich durfte ich noch immer auf der Couch kuscheln, aber mittlerweile darf ich das nicht mehr, was mir aber keinesfalls geschadet hat. Ich habe halt daran gemerkt, dass ich nicht der Chef bin und habe das auch akzeptiert.

Aber nun genug gebellt, viele Grüße auch an Coby meinen alten Kumpel.

Kara