Banner PHL3

Hallo Frau Bonk!
Ich bin´s Linda. Ich wollte mal sagen dass es mir super geht. Der Weg vom Flughafen nach Hause war komisch. Da flogen so viele bunte Bilder vorbei. Irgendwann wollte ich aber mal sehen was da los ist und hab aus dem Fenster geschaut. Auf einmal musste ich Pipi und hab mir gedacht auch meinem Platz mach ich das aber nicht und bin mal zu dem Mann rüber. Naja die Hose war nicht so weich und kuschelig, die hab ich dann genommen. In meinem neuen Zuhause musste ich erstmal alles abschnüffeln und mir einen Platz suchen, ich habe aber so recht nicht gewusst wohin.
Aber Frauchen und Herrchen haben mir ein Stück von ihrer Couch abgegeben und ein Körbchen hab ich auch bekommen, aber das ist so hart das nehm ich lieber nicht. Gleich danach habe ich die Arbeit von Frauchen kennengelernt. Voll cool da gibt es so viel zu schnuppern. Frauchens Mama ist auch da gewesen, komisch die Menschen manchmal, die ist so hektisch, da bin ich lieber mal ruhig auf der Couch liegen geblieben.
Frauchen hat gesagt wenn Kunden da sind sollte ich lieber nicht nach vorne kommen weil ich so ein Angsthase bin und immer belle und knurre. Das liegt daran denke ich weil ich immer Angst habe und alles so fremd ist. Vor dem Laden ist eine grosse Wiese auf der ich immer spielen darf wenn Bianca´s Papa da ist.Das macht voll Spass! In der ersten Nacht musste ich so dringend Pipi und so und da hab ich mich einfach ins Wohnzimmer gesetzt. War wohl nicht richtig sagt Frauchen. Dann mach ich jetzt eben in den Garten oder in den Park.

Linda3-HE05 Linda2-HE05

Linda4-HE05

Linda1-HE05

Am Wochenende kam Herrchens Sohn, eigentlich ganz nett der kleine aber der hat mir meine Kaustange weg genommen, das fand ich doof und das hab ich ihm auch gesagt. So! Der Lümmel!     Am Mittwoch bin ich mit Frauchen zum Tierarzt. Eigentlich hatte ich erst keine Angst, aber ich fand die schon komisch. Da hab ich sie erstmal angeknurrt und mich lieber zwischen Frauchens Beinen versteckt. Auf einmal packt die Ärztin mich am Nacken und packt mich unsanft auf den Tisch. Ich hab geschrien wie am Spiess. Vor Todesangst hab ich mich bepinkelt und Aa gemacht. Als ich ziemlich benommen war hat sie in mein Maul geguckt. Die Helferin hat mir auf die Nase gehauen. Mein Frauchen hat ganz doll geschimpft mit der Frau und mir versprochen dass ich zu der doofen nie wieder hin muss. Die Tante hat aber gesagt bei Hunden aus Spanien und so muss man das so machen.
Seit dem knurre ich lieber alle Menschen an und wenn sie mir zu nahe kommen schnapp ich zu. Mein Frauchen wollte sie glaub ich fragen ob man da was machen kann, jetzt hab ich noch viel mehr Angst vor Menschen und wir haben auch gehört von anderen Herrchen und Frauchen dass sei bei denen auch so gewesen. Zuhause wenn wir alleine sind knurre ich aber nicht, weil die beiden immer mit mir spielen und mich abends immer so lange kraulen. Am Sonntag sagt Frauchen gehen wir mal zur Welpenschule zum Spielen und Lernen. So im Moment hab ich nichts weiter zu erzählen, ausser dass ich noch danke sagen wollte für mein Zuhause. Bis dann mal Frau Bonk
Gruß Linda