11.12.2015

Hallo ihr Lieben,

ich bin dieses Jahr umgezogen und wohne jetzt im hohen Norden, Niedersachsen, im schönen Wendland. Dort hat Frauchen mit Familie einen tollen großen Hof in einem Rundlingsdorf gekauft.
Die Hundeanzahl ist auf 5 gestiegen inzwischen, ein aktuelles Gruppenbild gibt es noch nicht, aber ein ziemlich neues von Oktober mit Frauchen, wo wir an der Elbe spazieren waren.
Ich liiiiiiebe den Sand und das Wasser und mir gefällt es sehr gut hier!!!

Pablo5-Dajo05

Pablo7-HE05

Pablo8-HE05



Ganz liebe Grüße nach Lanzarote!
Euer Pablito


27.12.2014

Hallo!

Vielen Dank, dass Sie sich nach all den Jahren (inzwischen ist Pablo ja schon 9 Jahre alt und wird Ende Febr/Anfang März 10 Jahre) noch melden bei uns! Das freut mich sehr!

Pablo geht es sehr gut! Er lebt mit inzwischen 4 Kindern im Alter zwischen 7 und 1 Jahr zusammen mit unseren vielen veschiedenen Tieren. (Esel, Schafe, Hühner, Enten, Meerschweinchen, Hasen, Minischweine, Lamas, unseren Kater und noch weiter 3 Hunde.)
Unsere alte Colliehündin aus Italien musste wir dieses Jahr leider einschläfern lassen und so zog vor 6 Wochen eine mini kleine Pudelhüdin mit Handicap bei uns ein, die von einer alten Frau mit vielen Hunden verwahrlost rausgeholt wurde.

Im Moment haben wir seit bald einer Woche 6 Hunde, da wir noch zwei kleine Wuschelmädchen aus Rumänien zu Weihnachten bei uns aufgenommen haben, die nun ein schönes Zuhause suchen. (Durch sie habe ich auf facebook die Gruppe "Wuschelhunde suchen ein Zuhause" gegründet, dort könnt ihr auch gerne Wuschels inserieren.)
Es ist immer sehr viel los hier, manchmal auch zu viel und der inzwischen auch eben älter gewordene Pablo zieht sich dann zurück in seinen Korb unter dem hoch gestellten Bett im Schlafzimmer. Da hat er seine Ruhe.

Pablo geht immer noch regelmäßig ins Seniorenheim mit mir und macht dort viele Menschen glücklich. Auch kommen immer mal wieder Kindergruppe zu uns, die sich sofort alle in unseren Eisbär verlieben. ♥

Anbei noch aktuelle Fotos von ihm

Pablo05-HE1

Pablo05-HE2

Pablo05-HE3


Viele liebe Grüße und alles Gute für das Jahr 2015!
Ramona mit Pablo und Familie.


Hallo Ihr Lieben!


Wird mal wieder Zeit von mir, dem super Pablito zu erzählen. Wir sind umgezogen in ein neues Zuhause, aber das ist mindestens so schön wie das Alte, wenn nicht noch schöner, im Erdgeschoss mit Terrasse. Seit Ende Januar wohnen wir jetzt dort und ich habe noch 2 weitere Hundemädels als „Rumtobfreunde“ dazu gewonnen. Dort hat es einen schönen großen Garten, ich halte mich fast nur noch draußen auf, der ist zwar eingezäunt… aber ich bin ein Meister beim Ausbrechen und mein Herrchen hatte in den ersten 2 Wochen jeden Tag eine Beschäftigung.  Dem wurde es nicht langweilig! Und ich möchte doch so gerne das ganze Dorf erobern, alle sollen wissen, dass ich jetzt auch hier wohne. Im großen und ganzen halte ich meine Familie ganz schön auf Trab und muss noch einiges lernen, sagen sie immer. Nur was? Ich finde mich toll!  Nanouk und ich sind richtig dicke Freunde geworden, nur manchmal bin ich zu wild, sagen sie und Frauchen mischt sich ein. Den ersten Schnee habe ich jetzt auch schon erlebt und wegen mir könnte es immer Schnee haben… na ja schwimmen im Sommer ist auch ganz nett, ach das mach ich auch im Winter. Nur Frauchen und Herrchen haben Probleme mich im Schnee zu finden, sehr gute Tarnung!  Am liebsten erobere ich das Sofa und lass mich gerne kraulen und es ist mir egal, ob sauber oder nicht, soll mal einer die 2-Beiner verstehen...

Also mir gefällt dieses Leben im Schwabenländle sehr gut, ich bin sogar beim Strubbel-Wettbewerb im Tierheim zum 2. schönsten Hund Oberschwabens gewählt worden!!!!! 

Es ist immer was los, aber am besten erzählen die Fotos, da könnt ihr auch sehen, dass ich kein kleiner Bube mehr bin… sondern ein richtig cooler Kerl!

Pablo_4-Dajo05

Pablo_Dajo-2-HE05

Pablo-Dajo05-HE2

Begossener Pudel? So seh ich aus, wenn ich es mal wieder draußen etwas übertrieben habe. Aber Matschlöcher (siehe unten) haben halt eine ganz besondere Anziehungskraft auf mich und danach folgt halt die Dusche und ich bin nur noch die Hälfte.

Pablo_5-Dajo05

Witzig gell!

Pablo_6-Dajo05

Wenn ich so schlafe, sagt Frauchen oft „Pssst, bloß nicht aufwecken!“ Versteh ich nicht!

Pablo_7-Dajo05

Bodensee, Schwäne beobachten und Jagdmanöver ausdenken!

Pablo_8-Dajo05

Schnee steht mir sehr gut

Pablo_9-Dajo05

oder???

 

Pablo10-Dajo05

Schaut mal wie groß ich geworden bin! Habe doch tatsächlich die 50 cm erreicht, hat Frauchen gesagt!

Pablo_11-HE05

Und Agility… ja so ein Spaß!!! Mein Gesicht sagt doch alles, oder?

Pablo12-Dajo05

Kauknochen sind eine super Erfindung, aber wenn mal keiner da ist, muss halt auch mal die Einrichtung herhalten

Herzliche Hundegrüße und bis bald
Euer Kanare Pablo


Hallo liebe Frau Bonk !!!
Der kleine und inzwischen etwas größere (ca. 7 cm) und der 5 kg schwerere Dajo, heißt jetzt Pablo, so wie es sich für einen waschechten Spanier gehört. ;-) Nachdem wir (mein Freund Raphael, der alles organisiert hat, damit er doch noch mit konnte, meine Hündin Nanouk und ich, Ramona) erst mal in der Nähe vom Flughafen einen Spaziergang machten und Pablo uns gleich mit seinem super Verhalten überraschte, indem er an der Leine lief als hätte er noch nie was anderes gemacht und als wäre er schon immer bei uns gewesen, verlief auch die Heimfahrt von 5 Stunden sehr gut. Er ist sofort ins Auto eingestiegen. Hinten angeschnallt verhielt er sich ziemlich ruhig und schlief auch ein bisschen. Pablo hat sich super eingelebt und sich sofort mit meiner Hündin Nanouk und den 3 Katzen gut verstanden. Jedoch war Nanouk anfangs noch etwas zurückhaltend und skeptisch. Am ersten Tag sind wir gleich ohne Leine spazieren gegangen und er war sehr anhänglich und folgte fast besser als Nanouk. 
Am 2. Tag haben wir meine Eltern besucht, die am Bodensee Urlaub gemacht haben. Da hat er dann die anderen 4 Hundemädels kennen gelernt und sich zu unserer Freude auch gleich gut verstanden mit ihnen. Sie waren ausnahmsweise auch nicht so zickig wie sonst. Und er ist auch das erste Mal geschwommen als sein neues Frauchen einfach weggeschwommen ist und er meinte laut winselnd schnell hinterher schwimmen zu müssen vor lauter Sorge um sie oder sich. Nass sieht er noch witziger aus als schon im trockenen Zustand.
Am 4. Tag besuchten wir Freunde und da spielten Pablo und Nanouk dann zum ersten Mal so richtig schön wild miteinander, ab da war das anfängliche, aber kurze Eis schon gebrochen!      Seine erste große Party hat er auch schon super hinter sich, er fand es klasse, da waren viele Hunde und die Menschen aßen Würstchen, die ab und zu runter gefallen sind.
Und seinen ersten 2-wöchigen Italienurlaub hat Pablo auch schon erlebt und das fand er wirklich interessant und schön! Frauchen hatte Zeit ohne Ende und wo wir waren, waren immer viele nette Hunde und Italiener, die gerne mit ihm gespielt haben. Auf den Geschmack von Pizza ist er auch gekommen! Und einen eigenen Namen hat er dort bekommen: “Pablito!”
Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen gehören:
- die lieben Nachbarn mit Hund und Enkeln besuchen und Essen klauen
- den Hahn Henry ein bisschen jagen
- Ball spielen
- die Katzen gemeinsam mit Nanouk auf Bäume jagen
- mit Nanouk toben, so dass sie alle Pfoten voll zu tun hat
- mit dem Kater August und Katze Patata spielen
- Kauknochen bearbeiten
- spazieren rennen mit Frauchen und dem Fahrrad
- Auto fahren
- in der Dusche schlafen, sich im Dreck wälzen und alles ins Maul nehmen, worauf ich lieber nicht näher eingehen möchte
Fressen…. Fressen…. Fressen
Pablo ist ein richtiges Energiebündel und er wird sicher sehr viel Spaß beim Agility haben, wenn er alt genug ist. Ich kann es kaum erwarten. Am 1. September fängt Frauchen einen neue Arbeit an mit 4 behinderten Jugendlichen und zur ganz großen Freude dürfen Nanouk und Pablo mit zur Arbeit kommen!

Pablo1-Dajo05

In bella Italia, die schöne Ausicht von

Pablo-Dajo05-HE1

der Terrassenmauer erkunden mit Nanouk!

Pablo8-Dajo05

Entspanntes Autofahren! So frech darf nur Pablo bei Tequila sein!

Pablo2-Dajo05

Bei Nachbars im Garten. Spielen mit der

Pablo4-Dajo05

Isabel und das gemeinsame Betteln um

Pablo3-Dajo05

Leckerlis mit dem Rest der 24-pfötigen Rasselbande!

Wir freuen uns alle auf die kommenden schönen Jahre mit Pablo!!!

Vielen Dank für Ihren so wichtigen Einsatz, ohne Sie und alle mitbeteiligten Tierschützer wäre Pablo heute nicht mehr am Leben! Auch Danke für den reibungslosen und so schnellen Ablauf!!!