03.08.2016

Hallo Ihr Lieben,

heute muss ich leider eine traurige Mitteilung machen.

Unsere liebe Sandy, die wir 2005 von euch vermittelt bekommen haben ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind sehr traurig.

Schon eine Weile hatte sie Herzprobleme, die bislang aber gut mit Medikamenten behandelt wurden. Leider verschlechterte sich Sandy's Zustand letzte Woche schlagartig. Wir waren täglich in der Klinik, die Ärzte haben alles erdenkliche getan.... die Kleine hat so gekämpft und wir haben so fest gehofft.... leider mussten wir letztendlich erlösen.

Anbei sende ich euch noch ein Foto von ihr. Ich habe es erst vor 10 Tagen aufgenommen.... die kleine Maus hatte Lebensfreude pur... Vielen Dank dass Ihr sie uns damals anvertraut habt. Sie hat uns viele wunderschöne Jahre geschenkt.

 
Sandy_Jack-HE0513

Viele herzliche und traurige Grüße

Julia


08.01.2010

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Weihnachtsmail. Ich wünsche Euch allen natürlich auch ein tolles und erfolgreiches Jahr 2010.

Mir geht es sehr gut und Weihnachten, ja Weihnachten hätte so schön sein können, wenn mein kleines Frauchen nicht auf die Idee mit der Zipfelmütze gekommen wär.... aber seht selbst :o)

Sandy_Jack-HE0512

Viele liebe Grüße

Eure Sandy und Meute


 22.01.2009

Hallo alle zusammen!!!                                                 

Vielen herzlichen Dank für die Weihnachts- und Neujahrswünsche.

Im Anhang sende ich Euch natürlich aktuelle Bilder von Sandy. Sie ist nach wie vor ein kleiner Wirbelwind und in Haus und Garten die beste lebende Alarmanlage ;-) .

Sandy-HE-09-2

Sandy-HE05-09-1

Sandy-HE09-4

Sie ist sehr sensibel und folgsam. Auf dem Campingplatz ist sie der absolute Vorzeigehund. Sie ist dort den ganzen Tag ohne Leine und verlässt unseren Stellplatz nicht ohne uns. Am liebsten liegt sie in der Sonne und sonst auch an jedem warmen Fleckchen.... nachts am liebsten in Herrchens Kniekehlen unter der Bettdecke.
Auch zu Hause gehen wir meist ohne Leine, wenn sich ihre erste Aufregung über den Spaziergang gelegt hat. Anderen Hunden gegenüber ist sie hoch anständig, kurz beschnüffeln, dann geht sie weiter. Aber wehe "ihr großer Bruder Nigel" wagt ein Spiel mit anderen Hunden.... da muss sie doch lautstark eingreifen.
Am schönsten ist es, wenn wir uns mit Freunden und ihren zwei Hunden treffen. Da können die Labis ungestört spielen und Sandy tobt mit Amy, einer Beagle-Hündin.
Unsere Tochter macht aus unserem Garten manchmal einen regelrechten Agility-Parcours und hüpft mit den Hunden durch den Garten. Während unser Labrador Nigel vor lauter Konzentration auf das Leckerli in der Hand vergisst seine Beine zu heben, hüpft Sandy mit einer Begeisterung über die kleinen Hindernisse und freut sich riesig auf ihre Belohnung.
Außer ihren immer wieder entzündeten Mandeln und ihrem empfindlichen Magen ist Sandy kerngesund. Die Einnahme von Medikamenten findet sie doof, aber mit dem Leberwurst-Trick konnten wir sie bislang immer überzeugen.

Nun wünsche ich dem gesamten Team alles, alles Gute und viel Erfolg bei der Vermittlung der Vierbeiner.

Bis bald wieder
Familie Gerds


08.01.2006

Halloooooo!!!!! Ich bin's - Sandy!!!!!!

Seit August 2005 lebe ich nun im Schwabenland und habe mich super bei meiner neuen Familie (das sind Frauchen, Herrchen, die beiden Kinder und ein Hund) eingelebt. Labrador Nigel habe ich gleich gesagt, wer Chef im Hause ist. Wenige Tage nach meinem Umzug gings ab auf den Campingplatz. Das war klasse..... sooooo viele Menschen und sooooo viele Hunde, da gabs echt viel zu sehen. Und wenn wir nicht dort sind, dann sonne ich mich zu Hause auf der Terrasse.

Sandy_Jack-HE0511

Sandy_Jack-HE05-2

Sandy_Jack-HE05-3

Hier geht mein kleines Frauchen mit mir regelmäßig zur Hundeschule. Das ist doof, ich weiß doch wie alles funktioniert und da kann ich ganz schön stur sein..... Wozu denn Fuß und Sitz und Platz, tztztz...Im Herbst war es dann so weit, ich musste kastriert werden. Hab's aber ganz prima überstanden und damit ich nicht selbst die Fäden aus der Narbe knabbere, hat mir Frauchen einen Body angezogen. Bin ich nicht hübsch? Ja und dann kam der erste Schnee.... Mann o mann.... da hab ich mit meinen kurzen Beinchen ganz schön zu kämpfen, aber auf den Wegen geht es jetzt schon wieder.

Sandy_Jack-HE05-4

Sandy_Jack-HE05-5

Sandy_Jack-HE05-6

So, das war ein kleiner Überblick über mein Leben im Schwarzwald. Nun wünsche ich Euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr, auf dass Ihr alle ein schönes und gutes Zuhause bekommt.

Eure Sandy