Banner PHL3

16.12.2008

Tino jetzt Chicoo1
Tino jetzt Chicoo2

Hallo Frau Bonk,

wir sind gerade in der Durchfall und Eifersuchtsphase.  :)

Die Futterumstellung kommt jetzt doch noch zum Vorschein, hab die ersten Tage gedacht es kommt kein Durchfall mehr. Es ist nicht so schlimm, daß kriegen wir wieder gut hin. Er bekommt jetzt mehr von dem Seniortrockenfutter, das ich noch von meinem Cicero habe, denn das ist leichter als das Dosenfutter.

Thema Eifersucht, denke es ist mehr ein Rangordungsproblem äußert sich gegenüber Cleo. Er beißt nicht, knurrt sie aber an und schiebt sich natürlich immer dazwischen. Ich versuch ganz ruhig zu bleiben und sage bestimmt nein, dann gehts gut.

Leider zeigt er es auch gegenüber Leuten, die uns besuchen. Keiner darf zu nahe an uns ran, dann wird geknurrt und auch mal Richtung Schuhe gezwickt. Ich werde auf jeden Fall eine Hundeschule besuchen, damit ich das Rangordnungsproblem in den Griff bekomme. Außerdem lerne ich da bestimmt auch noch ganz viel. Bin gerade am Suchen, wo ich mich anmelde.

Täglich 1 x wird markiert. Natürlich jedes mal ein anderes Eck. Wird mit Essig entfernt und ich gehe nicht näher darauf ein.

Zu uns beiden ist er sehr lieb. Läßt sich alles machen und anschaun. Im Maul habe ich entdeckt, daß er oben noch 2 Zähne hat, die nicht ausgefallen sind (typisch Yorki, war bei unseren Beiden auch so). Der Zahnstein hat sich durch das Trockenfutter schon etwas gelöst, aber nicht ganz.
Möchte bei der Kastration (in 2-3 Wochen) auch die 2 Zähne und den Zahnstein entfernen lassen, dann ist es eine Narkose.

Anbei ein paar Bilder von Chico.

Chico06-HE2

Chico06-HE4

Chico06-HE3

Sein Fell ist in der Woche schon richtig glänzend geworden und alle Wunden sind dank Calendulasalbe schon fast verheilt. Und wir genießen alle Vier zusammen jeden Abend eine Stunde ausgedehnten Spaziergang über die Felder, denn dann ist die Luft am
schönsten.

Liebe Grüße aus Thüngen
Daniela, Holger, Cleo & Chico

 


Juli 2006

Hallo Frau Bonk,

Heute hatten wir unsere 1. Std. mit dem Hundetrainer.
Also die Aggression die Chico gegenüber Fremden beruht auf Angst.
In Herrn Bauernschubert (Hundeschule Campuscane in Güntersleben) haben wir mit Sicherheit den richtigen Partner gefunden.
Das Training wird mit JA und NEIN gesteuert. Ein sanftes Training.
Heute haben wir unseren grünen Bereich (Decke) erklärt bekommen und den roten Bereich (alles andere). Dann habe ich schön erklärt bekommen, wie ich meine Stimme einsetze.
Es hat ziemlich gut geklappt und Herr Bauernschubert hat uns gelobt und ist sehr zuversichtlich. Jetzt üben wir und nächsten Do. haben wir unsere 2. Std.

Beim Gassi gehn üben wir natürlich auch jeden Abend. Er darf an der Leine und auch ohne Leine laufen. Dann üben wir das Kommen und Sitzen. Laut Trainer habe ich das schon vollkommen richtig gemacht.
Unsere Cleo macht alles mit. Sie läuft wieder super und frisst auch besser. Alles andere kriegen wir sicher in den Griff.
Jetzt machen wir erstmal 5 Std. und dann sehen wir, ob es auch in der Gruppe klappt mit dem Training.

Viele sonnige Grüße und anbei ein Eindruck vom Abendspaziergang

Daniela, Cleo und Chicco