Banner PHL3

10.11.2008

Hallo Frau Pfatschbacher,                                              

ich denke, es ist Zeit geworden mal etwas von uns hören zu lassen.

Collin ist jetzt bald 4 Monate bei uns und ein stattlicher Kerl geworden. Wir mussten uns ein bischen umstellen, denn er war zwar uns gegenüber recht schnell Vertraut und lieb aber allen anderen Menschen gegenüber sehr misstrauisch und ängstlich. Das war nicht immer ganz leicht, da bei uns ja sehr viele Leute aus und ein gehen aber so langsam Gewöhnt er sich daran und bricht nicht jedesmal in panisches Gebell aus, wenn jemand fremdes auf ihn zukommt.

Außer seiner extremen Vorlieb für meine Schuhe! (Wir sind jetzt insgesamt bei 12 Schuhen angelangt (natürlich immer nur einer pro Paar)) ist er ein super lieber Junge, nach der anfänglichen Eifersucht unserer Hündin kommen die beiden auch wunderbar klar und können vom Spielen gar nicht genug bekommen. Ab und zu fängt er sich von unserer „Großen“ die nur noch ein drittel so groß ist wie er ein paar erzieherische Prügel ein, wenn er zu übermütig ist oder er sich an ihrem Essen vergreifen will.

Wir sind wirklich total froh, dass wir uns für ihn entschieden haben.

Anbei ein paar Bilder, urteilen Sie selbst was für ein Prachtkerl der „kleine“ Collin inzwischen ist.

Collin2008-2

Collin2008-3

Collin2008-4

Grüße aus Kärnten

Michaela, Bernhard, Jamie und Collin!