15.12.2015

Hallo Frau Schneider,

Anbei ein paar Impressionen von Pancho der letzten Monate!

 

Pancho-09-HE12

Pancho-09-HE13

Pancho-09-HE14

Es geht dem kleinen Racker prächtig und die Freude an und mit ihm ist natürlich ungebrochen! Zu Weihnachten wird der Schleier seiner Rassenmixtur gelüftet, Gentest , kriegt er von unserer Freundin und Tierärztin geschenkt Wir wünschen auch ihnen, Frau Schwarze, dem ganzen Team der Podencohilfe und den Schützlingen ein frohes Fest!!
Allerbeste Grüsse Tine


19.02.2015

Hallo Frau Pfatschbacher,

so endlich komm‘ ich dazu – anbei ein paar Impressionen aus Panchos Leben

Pancho-09-HE11

seither heißt er auch gern mal Yogi-Bär, weil sich so zu verrenken….

Pancho-08-HE18

man beachte die Hinterpfoten

Pancho-08-HE19

missbraucht als Modell

Pancho-08-HE20

Weihnachtsgeschenk 2014 – sein erklärter neuer Lieblingsplatz

Pancho-08-HE21

Schnee, juche

Pancho-08-HE22

Kuscheln

Pancho-08-HE23

Urlaub am Meer – seine Wurzeln kann man nicht verleugnen

Pancho-08-HE24

Pancho-08-HE25

Pancho-08-HE26

Probeliegen im Büro in der Autobox

Ich hoffe bei Ihnen läuft auch alles wunschgemäß, ich sende Ihnen die besten Grüße nach oÖ und an die Kollegen vor Ort in Lanzarote…

LG Tine & Pancho


15.10.2012

Hallo Frau Pfatschbacher,

ich schick‘ Ihnen wieder ein paar Fotos von Pancho…. Urlaube Grado April bzw. September 2012, seine Insulaner-Herkunft kann er einfach nicht leugnen, Strand & Meer sind für ihn einfach das schönste… Im November darf er eh wieder nach Grado….

Pancho-08-HE12

Pancho-08-HE11

Pancho-09-HE10

Pancho-08-HE13

Pancho-08-HE14

Pancho-08-HE15

Pancho-08-HE16

Pancho-08-HE17

Pancho-08-HE10

GLG Tine


15.02.2010

Liebe Frau Pfatschbacher,                                                                                       

hab schon ein schlechtes Gewissen, dass ich nie aktuellere Bilder von Pancho an Sie geschickt habe, aber heute hab ich mich mal zu Hause an den Rechner gesetzt und ein paar Bilder rausgesucht um Sie Ihnen zu schicken... ein kleiner Auszug aus Pancho's letztem Jahr
(Urlaub, Weihnachten & gestriger Winterspaziergang).
Der Racker ist super brav - wie man sieht, trotz der nicht zu leugnenden Beagle-Gene, ist auch Spaziergang ohne Leine möglich! Für einen Spanier schlägt er sich auch wacker im heurigen Super-Schnee-Winter!

Pancho-10-1

Pancho-10-HE2

Pancho-10-HE4

Pancho-10-HE3

Wenn schon nicht im Sand, dann wenigstens im Schnee buddeln!!!!

Pancho-09-1

Pancho-09-HE2

Pancho-09-HE3

Pancho-09-HE4

…nix als olle Geschenke …             Auspacken macht Spaß              Da muss doch noch was sein??

 

Pancho-09-15

Pancho-09-HE6

Pancho-09-HE8

Pancho-09-HE7

Jetzt schläft der kleine Racker friedlich in seinem Körbchen hinter mir - ein "anstrengender" Bürotag mit Damenbesuch (mein Chef hat seit Freitag eine 6 jährige Flat coated Retriever Hündin mit ordentlich Pfeffer im A... die heute mit war & Pancho zu Tode geküsst hat :-)) & danach waren wir noch bei einer Nachbarin,  Frauchen seines besten Freundes "Fly" (Spaniel) & da wurde dann noch ausgiebig gespielt - jetzt ist er satt & müde & freut sich schon auf neue Abenteuer am morgigen Tag!
LG
Tine


Liebe Frau Schwarze & Frau Pfatschbacher ,

endlich finde ich mal ein bisschen Zeit euch zu berichten wie es mir hier in Graz so ergeht: Ich bin am 16.03.2008 in München gelandet, gut behütet von meiner Freundin Zoe mit der ich in einer Transportkiste reiste! Sie hat mich schön gewärmt während des langen Fluges. Gleichzeitig mit uns landete auch Nisa.

Als die Türen meiner Transportbox aufgingen sahen mich 2 komplett Fremde erwartungsvoll an! Hmmmhhh! Die waren aber ganz clever & haben mich mit einem Leckerli rausgelockt… endlich … so konnte ich mich gleich mal in der Ankunftshalle all meiner „Geschäfte“ entledigen – herrlich, welch entspanntes Gefühl!

Danach sind wir samt Zoe & Nisa in ein großes Auto gestiegen & gemeinsam Richtung Attersee geflitzt. Mein neues Frauchen & wir 3 Hunde kuschelten eine Runde auf der Rückbank! Dann musste ich mich leider von Zoe & Nisa verabschieden & mein Frauchen hat sich auch noch einfach nach vorne gesetzt. Aber als müde kleiner Hund hab ich nicht weiter protestiert & einfach geschlafen! (Inzwischen bin ich ein routinierter Auto(mit)fahrer!!!!)

Im Morgengrauen sind wir dann in der neuen Heimat (Graz) angekommen. Ich hab gleich mal ausführlich die Wohnung erkundet & mein Körbchen entdeckt & lieben gelernt. Es steht neben dem Bett – theoretisch kann man direkt vom Körbchen in ihr Bett springen – leider haben sie damit überhaupt keine Freunde & rufen dann laut „RAUS“, seufz… ich darf auch wirklich gar nix!

Nach einem weiteren Tag Urlaub musste ich am Mittwoch dann meinen Dienst in Frauchens Büro antreten! Da sind ganz viele liebe Leute, die mich streicheln & mit mir spielen & an allen Ecken findet sich was, das ich „stehlen“ kann (so muss ich das nicht zu Hause erledigen ☺), & wenn ich dann von dem ganzen Unsinn müde bin, lege ich mich in mein Körbchen (ja ich habe auch eines im Büro) unter Frauchens Tisch & schlafe, bis eine Spazierrunde ansteht! Abends gehen Frauchen & Herrchen immer tolle Runden mit mir Spazieren, manchmal auf die Hundewiese, da sind ganz viele Artgenossen, alt, jung, nett & weniger nett, verspielt oder faul… oder sie fahren irgendwohin mit mir, wo es auch ganz viel zu erkunden gibt!

Wir waren sogar schon 4 Tage auf Urlaub in Portoroz!!!!!!!!! Ganz viele Spaziergänge & faules in der Sonne liegen, im Sand buddeln & von Paparazzi dabei fotografiert werden.

Pancho-08-HE1

Pancho-08-HE2

Pancho-08-HE3

Ich sag euch – so spannend das ganze!!!!!!

Was ich nicht mag ist allein sein! Wenn die 2 mich mal allein lassen, kommentiere ich das mit anfänglichem Gebell & Geheule – aber die haben kein Mitleid & erklären mir, dass man auch mal allein sein muss! Grummel, grummel… aber irgendwann wird mir mein Radau zu blöd & ich verzieh mich in ihr Bett (das wissen die zwar nicht, aber es ist herrlich)!

Heute waren die Zwei wieder mit mir spazieren. Meistens gehen wir zu einer nahen Hundewiese, damit ich meine Sozialkontakte pflegen kann, aber am Wochenende fahren wir auch in die Umgebung von Graz. Ich zeig euch mal wie es dort so aussieht, und was man dort alles erleben kann:

Da unten bin ich in der Löwenzahnwiese, und bewache mein Stöckchen das mir Frauli zum Apportieren geworfen hat. Mein Stöcken hab ich gefunden und bringe es auch wieder zurück, sonst macht das Spielen ja gar keinen Spaß.

Pancho-08-HE4

Pancho-08-HE5

Pancho-08-HE6

Ich komme zwar aus einem heißen Land, aber nach all der Rennerei kann ein wenig Abkühlung nicht schaden..

Mit dem Schwimmen hab ich es noch nicht so, aber bis zum Bauch trau ich mich schon in Wasser. Obwohl ihr mir in Lanzarote erklärt habt, dass ich auf keinen Fall Löcher graben soll, haben meine Zwei hier in Graz eine Riesenfreude damit. Um der Wahrheit genüge zu tun haben sie es mir beigebracht. Direkt nach dem Bachbesuch kann ich dem Bauern helfen die Kartoffeln zu setzen.

Nach der Tiefbautätigkeit geht es zur Hundewiese. Dort hab ich jede Menge toller Spielkameraden. Die meisten von denen haben auch gar kein Problem wenn ich sie überschwänglich begrüße

Pancho-08-HE7

So ich hoffe Ihr habt mit den Fotos und den News eine Freude.

Ich danke euch für die Liebe & Pflege die ihr mir angedeihen habt lassen & für die Vermittlung an Herrchen & Frauchen! Über meine Entwicklung halte ich euch auf dem Laufenden & verabschiede mich jetzt mit einem Schnauzbussi

Pancho