Banner PHL3

Cody, gerade mal 6 Wochen jung und schon in der Tötungsstation entsorgt... hat sein Glück gefunden!

Codi09-HE1
Welpe_Codi-09

22.12.2011

Hallo Frau Schwarze, hallo Frau Bonk :-)
und ein Hallo an alle Freunde der Podencohilfe Lanzarote! :-)

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2012.

Cody09-Weihnachten11

Unserem "Dreiergespann" geht es soweit gut, nur Miro hat etwas "Rücken". Hoffen wir, daß das schnell wieder in Ordnung kommt. "Krankenschwester Donna" und "Pfleger Cody" waermen und kuscheln mit Miro, das die Aussichten hier ganz gut stehen. Weihnachtskalendertürchen wurden auch in diesem Jahr wieder geöffnet. Es ist faszinierend zu sehen, das sie immer noch wissen, was es bedeutet-wir machen ein Törchen auf-. Alle 3 warten jeden Morgen gespannt, was es heute Leckeres gibt.
Wenn die Kinder erwachsen sind, sollen wenigstens die 3 ihren morgendlichen Spaß haben. :-D So das war es von uns.

Liebe Grüße
Fam Stiens aus Westhofen :-)

 


24.01.2011

Ein fröhliches Hallo im Jahre 2011 an alle Podenco-Hilfe-Freunde,                                 

vor allem an Frau Schwarze und Frau Bonk!

Hier die neuesten Nachrichten aus dem Hause Stiens, von den 3 Fellnasen

DONNA, MIRO und CODY.

Natürlich geht es ihnen gut. Ich glaube wenn sie sprechen könnten, würden sie das bestätigen! Sie haben sich gut aneinander gewöhnt, bis auf die Tatsache, das dieser kleine, langhaarige Wirbelwind Cody, immer meint er wäre hier der Boss.

Cody09-2011-2

Cody09-2011-3

Cody09-2011-4

Da wird schon mal geknurrt oder die Zähne gezeigt, aber es passiert nicht mehr.

Donna ist immer noch die Diva, graziös, intelligent und schnell wie ein Blitz. Passt auf Cody auf, damit er keinen Blödsinn macht. Spielt mit ihm im Garten „Fangen und Verstecken“ und Fährten suchen, Eichhörnchen, Mäuse etc.

Miro ist eher der Gemütliche. Rennen?

Cody09-2011-19

Cody09-2011-10

Cody09-2011-8

Sollen die beiden doch rennen…ich bleib stehen und gucke lieber zu. Obwohl, ab und zu lässt er sich auch erweichen und flitzt hinterher. Die Katze an Nachbars Fenster mag er gar nicht, die würde er wohl gern mal jagen. Neulich hatte er doch tatsächliche eine Maus gefangen und mehrmals hoch in die Luft geschleudert. Sie konnte jedoch fliehen und hat sich verkrochen. Miro saß lange vor dem Loch…..ich glaube wenn wir ihn nicht geholt hätten, säße er da immer noch. Er ist eben ein sehr geduldiger Hund, unser Bärchen!

Cody ist der Wirbelwind, der kann kaum mal ruhig sitzen oder sich schlafen legen. Er ist immer in „Action“. Letztes Jahr hatte er sich, während des Tobens mit Donna, die Hüfte ausgerenkt und das Kreuzband war gerissen. Dabei waren wir erst einen Tag vorher bei unserer Tierärztin, Fäden ziehen von der Kastrations-OP, während dieser OP hatte man ihm auch gleich 2 Milchzähne gezogen, die von allein nicht ausgefallen wären. Und jetzt DAS!!

Cody09-2011-14

Cody09-2011-5

Cody09-2011-15

Cody09-2011-12

Cody09-2011-6

Cody09-2011-7

Aber es ist nun ist alles ok und er wirbelt weiter durch Haus und Garten. Handtücher dürfen nirgendwo hängen, die werden grundsätzlich runter gezogen. Socken werden verschleppt, mit

Donna springt er am liebsten in den Betten herum. Wenn er dann mal zur Ruhe kommt, liegt er am liebsten bei einem von uns im Arm, oft wie ein Baby auf dem Rücken und schläft.

Abends liegen dann alle Drei erst bei „Mama“ mit unter der Decke. Auch wenn es biologisch nicht die Mama ist…ist sie doch der Chef im Rudel und da liegt man abends doch noch immer am Besten. Ohne Knurren sind alle drei unter der Bettdecke verschwunden, bis Mama Nr.2 (unsere Tochter Stefanie) zu Bett geht und Miro abholt. Das ist er so gewohnt…da hat unser Bär auch ein bisschen mehr Platz zum Schlafen!

Wir sind froh, dass wir diese 3 Fellnasen haben. Jeder für sich ist etwas Besonderes. Wir dachten ja erst, 1 Hündin mit 2 Rüden, ob das gut geht. Es geht! Jetzt sollten sie noch lange gesund und munter bleiben und sich ihres Lebens freuen!!!

Cody09-2011-16

Cody09-2011-13

Cody09-2011-1

Liebe Grüße

Ihre Familie Stiens

 


22.01.2010

Hallo Frau Schwarze, hallo Frau Bonk,                                     

es geht ihm gut!!!!!! Der kleine Cody hat sich in diesen 4 Wochen super eingelebt. War ja auch nicht anders zu erwarten, mit zwei so tollen Freunden wie es Donna und Miro sind.

Codi09-HE6

Codi09-HE5

Die ersten Tage waren etwas schwierig. Unsere beiden „Großen“ fragten sich wahrscheinlich, wer dieser kleine Flitzer ist, der hier durch das Haus fegt und haben ihn aus sicherer Entfernung beobachtet. Der hatte doch tatsächlich das „Frauchen“ nur für sich haben wollen. Das geht natürlich nicht. Donna zieht so hier und da die Nase kraus, knurrt oder geht einfach weg, wenn er ihr zu aufdringlich wird. Miro ist ja eher der,der alles mehr oder weniger erträgt. Da wird unter der Bettdecke gekuschelt oder vorm Kamin oder sonst irgendwo, wo man gerade mal eine Runde schlafen will. Miro ist zu etwas wie sein väterlicher Erzieher und Cody richtet sich sehr nach ihm.

Getobt wird jetzt zu dritt, wobei Cody grundsätzlich alle Spielzeuge für sich haben will auch wenn man den anderen die Dinge mal aus dem Maul klauen muss.

Nachts schläft er gern unter „Frauchens“ Bettdecke oder in ihrem Arm. Ist halt ein kleiner Schmusemann. Tagsüber kriecht er gern schon mal in Frauchens Fleecejacke, kuschelt sich dort ein und schläft. „Frauchen“ kann in der Zeit mal ruhig einen Kaffee trinken..oder zwei.....

Codi09-HE2

Codi09-HE3

Codi09-HE7

Mit der Sauberkeit klappt es auch schon ganz gut. Die beiden Großen zeigen ihm schon, wo man so seine Geschäfte erledigen kann und dann geht das wie auf Kommando.

Draußen im Garten läuft er momentan noch an der Schleppleine. Da man den Garten in einem nicht überblicken kann und er ihn erst kennenlernen muss. Der Teich ist sehr interessant, aber zur Zeit noch zu gefährlich, da sind wir lieber vorsichtig.

Die Zähne wechseln gerade, da nagt man auch schon mal gerne auf Finger herum oder an den Beinen von Miro, der das gar nicht mag. Donna hält sich aus allem ziemlich raus, läßt ihn aber auch nicht aus den Augen, wartet draußen bis auch er mit seinen Geschäften fertig ist und geht dann voraus wieder ins Haus.

Seit ein paar Tagen haben sie ihre neonfarbigen Pullover und die Drei sehen einfach toll aus,sogar im Dunkeln kann man sie gut erkennen.

Codi09-HE8

Codi09-HE9

Alles in allem klappt alles gut und kann nur noch sehr gut werden.

Bis bald also

Fam. Stiens, DONNA, MIRO und CODY