Oskar-Yorki-HE19-2011
Oskar-Yorki-HE20-2011


Oskar-Yorki-HE17-2011
Oskar-Yorki-HE18-2011


22.12.2013

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Bonk,   

Oskar wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Natürlich auch von meiner Familie. Wie meine Frauchen sehen konnten im Internet, habt ihr wieder vielen meiner Artgenossen ein schönes Zuhause vermittelt.

Ich hatte ein schönes Jahr 2013. Eines meiner Frauchen ist in Rente gegangen und nun muss ich endlich nicht mehr früh aufstehen. Das zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Oskar-Yorki-HE13-2011

Ich durfte mich auch dieses Jahr wieder im Urlaub im Sand wälzen. Das tue ich für mein Leben gerne.

Oskar-Yorki-HE14-2011

Hier noch ein paar Fotos von mir:

 

Oskar-Yorki-HE15-2011

Oskar-Yorki-HE16-2011

Wir wünschen nun frohe Weihnachten und ein genauso erfolgreiches Jahr 2014 wie das letzte. Macht weiter so!

Oskar und Familie


Oskar-Yorki-HE12-2011


28.08.2012

Liebe Frau Bonk,

nun ist es ein Jahr her, dass ich, Oskar, aus Lanzarote zu meiner Familie Apel nach Kamen gekommen bin. Ich habe meine Familie sehr lieb gewonnen und sie mich auch. Mir geht es hier richtig gut. Wir sind ein richtiges Team geworden.

Hier ein aktuelles Foto von mir. Darauf können Sie sehen, wie ich mit etwas längerem Fell aussehe. Letztes Jahr hatte ich es ja ganz kurz:

Oskar-Yorki-HE8-2011

Richtig zu Hause angekommen bin ich, nachdem ich mit meiner Familie zwei Wochen über Ostern in Dänemark war. 

Hier ein paar Urlaubsimpressionen:

Oskar-Yorki-HE9-2011

Oskar-Yorki-HE10-2011

Abends war ich dann von den vielen Spaziergängen am Meer oder am Fjord sehr müde. Wenn meine Frauchen nicht aufgepasst haben, habe ich es mir richtig gemütlich gemacht.

Oskar-Yorki-HE11-2011
So ganz langsam fällt es mir nicht mehr ganz so schwer, auch mal in Kontakt mit anderen Hunden zu treten. Ich gehe schon mal von mir aus auf sie zu und schnüffele etwas. Aber das ist dann auch genug. Spielen mag ich mit ihnen immer noch nicht. Seit dem Sommer habe ich auch den Garten entdeckt. Da kann man herrlich Knochen verstecken und wiederholen, wenn ich Lust auf sie bekomme. Naja, manche Knochen verschwinden leider manchmal, da der Sandkasten ja auch von den Kindern des Hauses benutzt wird. Das einzige, was mich im Garten stört, sind die Tauben, wenn sie auf dem Rasen landen. Die jage ich dann immer weg. Den Futterbeutel bringe ich zur Freude meines Frauchens immer öfter zurück. Das belohnt sie dann mit Leckerchen. Naja, sonst würde ich es auch nicht machen. Mein Frauchen denkt sich immer neue Spiele für mich aus, die mit einer Belohnung einhergehen.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass meine Familie richtig Glück gehabt hat, dass sie mich aufgenommen hat.

Viele liebe Grüße von

Oskar


26.09.2011

Hallo,                                                             

Mein Name ist Oskar. Hier erst einmal ein Foto von mir damit ihr wisst wie ich aussehe.

Oskar-Yorki-HE1-2011

Mein Glück war es, dass ich nicht wirklich lange warten musste, bis ich eine neue Familie gefunden hatte. Dafür möchte ich der Podenco-Hilfe danken, besonders Frau Bonk und Frau Schwarze.

Ich wohne nun seit ca. einem Monat bei meiner neuen Familie in Kamen. Ihr Herz habe ich im Sturm in der ersten Sekunde erobert. Sie sind der Meinung, dass ich schon immer zu ihnen gehört habe. Sie geben mir so viele Streicheleinheiten wie ich brauche. Ich habe mich sofort mit allen sieben Familienmitgliedern arrangiert und es hat bisher keine Probleme gegeben. Naja, eines finde ich nicht so gut. Ich darf nicht auf das Sofa. Da ist es doch soooooooooo bequem.

Spielen im Allgemeinen ist nicht mein Ding. Aber unter uns, ich liebe es meiner Familie Socken zu klauen, wenn sie mal nicht da sind. Das macht richtig Spaß.                                  Hier im Haus lebt noch ein Hund. Auch eine Yorkshire so wie ich.

Oskar-Yorki-HE2-2011

Es hat keine Woche gedauert, bis wir uns gut verstanden haben. Wir teilen uns sogar schon das Essen. Spielen können wir nicht mehr zusammen, da er schon 15 1/2 Jahre alt ist. Trotzdem mögen wir uns. In der Nachbarschaft habe ich auch schon ganz viele Freunde gefunden, die ich regelmäßig beim Spazieren gehen treffe. Einmal in der Woche treffe ich neue Freund zum Spielen in der Hundeschule. Das einzig komische ist, dass ich in der Schule sogar etwas lernen soll. Jetzt weiß ich, was das Wort Schule bedeutet.

Ich habe schon so meine Lieblingsplätze hier im Haus.

Oskar-Yorki-HE3-2011

Oskar-Yorki-HE4-2011

Wenn ich draußen bin, bin ich glücklich. Dort kann ich mich so richtig austoben. Nur alles Feuchte und Nasse ist irgendwie uncool. Sonne dagegen ist toll.

Hier noch ein paar Eindrücke von mir:

Oskar-Yorki-HE5-2011

Oskar-Yorki-HE6-2011

Oskar-Yorki-HE7-2011

Ich bedanke mich mit diesem Brief mit ganzem Herzen bei der Podenco-Hilfe dafür, dass ihr mir geholfen habt, ein neues zu Hause zu finden. Allen Menschen kann ich nur raten: Holt euch einen Hund aus der Tierhilfe. Ihr werdet es nicht bereuen.

Mit ganz lieben Grüßen

Oskar