12.06.2016

Hallo ihr Lieben,

Wir wollten uns mal kurz melden damit ihr wisst das es Mia nach wie vor sehr gut geht und sich bester Gesundheit erfreut. Viel zu schreiben gibt es nicht weil Mia einfach ein Traumhund ist die uns jeden Tag soviel Freude bereitet. Ich sende anbei noch ein paar Bilder, nicht wundern bei einigen hat Mia geschorenes Fell weil das für sie im Sommer angenehmer ist,  nicht das ihr denkt es ist ein anderer Hund,

 

Alsa-Mia91

Alsa-Mia100

Alsa-Mia97

Alsa-Mia94

Alsa-Mia96

Alsa-Mia98

Alsa-Mia95

Alsa-Mia102

Alsa-Mia93

Alsa-Mia99

Alsa-Mia101

Alsa-Mia92

Viele liebe Grüße  


30.03.2014

Hallo ihr Lieben!

Die letzte Zeit hab ich sooo tolle Bilder geschossen, die möcht ich euch nicht vorenthalten :)

Alsa-Mia79

Alsa-Mia82

Alsa-Mia77

Alsa-Mia80

Alsa-Mia81

Alsa-Mia83

Alsa-Mia87

Alsa-Mia84

Alsa-Mia89

Alsa-Mia85

Alsa-Mia90

Alsa-Mia86

Das Mia fast ausgewachsen ist merken wir mehr und mehr, wundervoll das so zu beobachten. Mittlerweile verteidigt sie den Garten fast schon aggressiv, was auch so sein soll. Ausserhalb des Gartens ist sie ein wundervoller Hund, obwohl leider mehr einzelgängerisch geworden, ist selten geworden das sie mit anderen Hunden toben möchte aber anderen Hunden gegenüber nach wie vor vorbildlich, immer freundlich und wenn die Herren der Schöpfung zu aufdringlich werden, zeigt sie dies auch. Angst sieht man nur noch selten bzw. angst ansich nimmer, mehreren fremden Hunden gegenüber manchmal noch unsicher aber kein Vergleich mehr zu damals. Wenn wir doch mal mit anderen Hunden unterwegs sind geht Mia meist ihren eigenen Weg, manchmal lässt sie sich aber dann doch gern zum toben überreden. Mit Vorliebe klaut sie anderen Hunden ihr Spielzeug oder Stöckchen :)

Wir sind nach wie vor endlos glücklich diese wundervolle Hündin bei uns zu wissen , ihr währet stolz wenn ihr das hier mitbekommen würdet wie positiv andere Menschen auf Mia reagieren. Wir bekommen ständig Lob das sie eine so wunderschöne Hündin ist, erzähl ich ihre Geschichte können’s die meisten kaum glauben das solche Hunde einst getötet werden sollten... ich kann nur sagen das ich nur noch Hunde haben wollen würde die von der Strasse kommen. Mia ist einfach ein Traumhund

Lieben Dank an euch, ihr habt uns nen Engel geschickt, sie ist unser ein und alles


02.01.2014

Hallo Ihr lieben Hunde Engel :)

liebsten Dank für die Weihnachtsgrüße, für mich selbst immer schwere tage weil ich nicht aufhören kann an all die heimatlosen, frierenden, hungernden Tiere zu denken dabei ein Blick in Mias Augen und mir geht es gleich besser, immerhin einer Hundeseele konnten wir ein solches Schicksal ersparen.

Ja, wie hat Mia sich entwickelt?? sie hat Wahnsinnssprünge gemacht, war sie am Anfang voller Panik anderen, selbst kleinsten Hunden gegenüber, ist sie heute ein Energiebündel das voller Kraft und Selbstbewusstsein ist, eine wahnsinns Wandlung, wir hätten nie gedacht, das sie ihre Ängste mal völlig abbauen würde, wir sind wahnsinnig stolz auf sie. Sicher haben wir ihr geduldig geholfen wo’s möglich war, im Endeffekt hat sie aber selbst ihre Ängste überwunden :)

Sie kennt alle wichtigen Kommandos so dass sie ausserhalb der Strasse immer ohne Leine läuft da sie sehr gut hört, allerdings ist’s mir auch wichtig das sie auch mal das macht wozu sie gerade Lust hat, sie bleibt eh immer in der Nähe und ich fördere es schon das sie eine gewisse Selbstständigkeit leben kann und für sie ist es ,glaube ich, ein schönes Gefühl wenn ich ihr mein Vertrauen schenke. Wir müssen zwar ihren Jagdtrieb immer beobachten aber der ist zum Glück nicht so stark und wenn sie mal Rehe aufscheucht, dann ist das eben so, sie kommt zum Glück sofort zurück. Im Sommer darf sie nicht ohne Leine in den Wald wegen der Jungrehe aber da nehmen wir dann das Rad und ab zum Elbeseitenkanal, da kann sie ohne Leine laufen und schwimmen gehen :)

Wie gesagt, Hunde sind kein Problem mehr, im Gegenteil, zu jedem will sie hin und dann will sie spielen, toben, raufen...am liebsten entweder wilde Raufereien oder eben andere Hunde ärgern indem sie ihnen durch schlagen von Haken und Schnelligkeit weg läuft, auf sie wieder zurennt und durch Haken schlagen an ihnen vorbei...es macht solche Freude zuzusehen und bis auf eine Windhündin kann ihr niemand in Sachen Schnelligkeit nach kommen, wahnsinn was ein Tempo sie haben kann, sie ist so lebensfroh und unter Hunden blüht sie richtig auf, so so schön das zu sehen

Wir werden soooo oft angesprochen was für einen wunderschönen Wolf wir haben der so schön hört, für mich dann immer die Möglichkeit ihre Geschichte zu erzählen und Menschen zu ermutigen einen Strassenhund zu adoptieren, leider gibt’s da noch oft Ängste aber mit Mia dabei kann ich den Leuten hautnah zeigen das auch Strassenhunde eine Chance verdienen. So kann ich noch etwas Tierschutzarbeit leisten ;)

Mia ist hier wirklich sehr beliebt, liegt allein schon daran das sie auffällig aussieht, diese Farbgebungen und sie als ganzes, so was kennen viele nicht daher werden wir immer wieder angesprochen, mich freut das immer sehr wenn Mia gesehen wird, ich kann sie dann für die Strassenhunde die in der Tötung landen sprechen lassen.

Alsa-Mia39

Alsa-Mia41

Alsa-Mia43

Alsa-Mia44

Alsa-Mia45

Alsa-Mia46

Alsa-Mia49

Alsa-Mia75

Alsa-Mia48

Alsa-Mia37

Alsa-Mia47

Alsa-Mia40

Alsa-Mia51

Alsa-Mia54

Alsa-Mia42

Alsa-Mia52

Alsa-Mia53

Alsa-Mia50

Alsa-Mia55

Alsa-Mia62

Alsa-Mia60

Alsa-Mia57

Alsa-Mia65

Alsa-Mia58

Alsa-Mia61

Alsa-Mia56

Alsa-Mia59

Alsa-Mia67

Alsa-Mia63

Alsa-Mia64

Alsa-Mia69

Alsa-Mia66

Alsa-Mia71

Alsa-Mia74

Alsa-Mia75

Alsa-Mia76

Mir ist im übrigen aufgefallen das wohl nur unsere Mia längeres Fell hat, ich hab mir ihre Geschwister mal angesehen und die haben ja alle kurzes Fell, wer da wohl alles mitgemischt hat :) aber ist nicht wichtig, wir haben nen wunderschönen reinrassigen Mischling mit einem wundervollen Charakter und Wesen, sie ist ein unbezahlbares Geschenk welches wir zum Großteil Frau Schwarze verdanken, wir wollten ja ein Notfalltier und als Frau Schwarze uns das Sorgenkind Mia ans Herz legte, war die Entscheidung gefallen. Diese Hündin ist das beste was uns passieren konnte, auch mit den Katzen alles prima was die Bilder ja zeigen, sie beschützt die Katzen sogar. Vor einiger Zeit kam eine Freundin mit ihrem Hund und der wollte an unsere Katzen, da haben wir Mia erstmals anders gesehen, sie hat sofort dem Hund gezeigt das die Katzen nicht angerührt werden, ich fand das total süss das sie die Katzen beschützen will!

Was kann ich noch sagen? Mia ist ein Traum von Hund, wir genießen jeden Moment mit ihr und den Katzen, unser Leben ist erst durch Mia vollkommen glücklich geworden. Sie bringt jeden Tag den Sonnenschein in unser aller Herzen, wofür wir ewig dankbar sein werden. Sie und unsere drei Katzen sind das größte und beste was wir haben ,danke das Ihr uns diesen Schatz anvertraut habt. Wir hoffen die Fotos gefallen Euch. Weiterhin viel Kraft und Erfolg im Kampf für die Hunde!!!

Liebste Grüße, Sabrina :)


08.11.2012

Hallo ihr Lieben,

etwas verspätet, dafür aber mit vielen tollen Fotos melden wir uns um von Mia (ehemals Alsa) zu berichten :)
Am 24.06.12 landete frühzeitig der Flieger aus Arrecife in Hamburg wo wir und weitere Familien aufgeregt auf Ihre neuen Schützlinge warteten.
Nach einer gefühlten Ewigkeit kam dann endlich unsere Mia etwas ängstlich in ihrer Box angerollt, die Arme hatte die ganze Box voll gemacht und sie musste da dann noch weitere zwei Stunden bleiben bis wir Zuhause sind.
Angekommen haben wir dann vorsichtig versucht die kleine zu baden, was dann erstaunlich gut klappte.
Die folgenden zwei Wochen waren sehr stressig weil Mia panische Angst vor Menschen und noch mehr vor anderen Hunden hatte, demnach machte sie ihr Geschäft vorerst im Garten und wir führten Sie dann behutsam an alles neue heran. Mit der Zeit wurde es besser, ihre Panik vor Hunden bekamen wir aber nur durch die Hundeschule in den Griff weil sie dort viel Kontakt hatte. Heute ist Mia verrückt nach anderen Hunden und möchte mit jedem spielen :) Manchmal ist sie noch etwas unsicher aber ansonsten fast schon frech wenn sie mit anderen Hunden spielt. Menschen sind Ihr immer noch nicht ganz geheuer wenn diese Mia direkt ansprechen aber an sich ist das so auch in Ordnung, zu jedem hinrennen soll sie ja auch nicht:)
Ja, seit Mia das erste mal Wasser sah, ist sie besessen davon, bei jeder Gelegenheit wird ins Wasser gesprungen, selbst jetzt noch wo es schon so kalt ist und schwimmen kann sie schon wahnsinnig gut, eben eine richtige Wasserratte :)
Fast vom ersten Tage an läuft Mia ohne Leine aber nur im Wald wo sie sich sicher bewegen kann, denn leider hat sie doch einen recht ausgeprägten Jagdtrieb und läuft gern allem was sich bewegt hinterher Neulich hat sie zum ersten mal Rehe aufgeschreckt, sie läuft aber nicht lange hinterher und kommt dann schnell wieder zu uns, nur in der Nähe von Straßen muss Sie an die Leine weil wir zu große Angst haben das da mal was passieren könnte, ansonsten ein Traum von Hund, sehr intelligent, beherrscht schon sehr viele Kommandos, aber aufgrund ihres jungen Alters ist sie auch oft stur und pöbelt gern, versucht sich bei uns zu behaupten, aber vom Wesen her ist sie sehr sensibel, zärtlich und anhänglich. Mit unseren drei Katzen kommt Sie gut zurecht, ist allerdings sehr wild weshalb die Katzen mit ihr nicht wirklich spielen wollen, klappt aber vom ersten Tage an sehr gut- :)

Ja, was sollen wir noch schreiben, wir werden ständig angesprochen weil sie so aussergewöhnlich aussieht wegen ihrer Fellfarbe und viele sagen sie hätte was von einem Wolf, nun ja ,jedenfalls ist Mia recht beliebt bei den Menschen hier!
Wir gehen fast jeden Tag in den Wald und machen laaange Spaziergänge, es war aufgrund ihrer großen Ängste zu Anfang alles nicht leicht aber jetzt diese Veränderung zu sehen, wie viel Selbstbewusstsein sie in der kurzen Zeit aufgebaut hat, das ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Wenn man bedenkt das sie sich wochenlang vor Angst eingepinkelt hat wenn sie Hunde sah und heute Schwanz wedelnd und aufrecht durch den Wald rennt, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und zeigt uns das wir scheinbar alles richtig gemacht haben indem wir Sie behutsam an alles, besonders Hunde, herangeführt haben.
Wir danken euch das Ihr Tieren wie unserer Mia eine zweite Chance gebt und sie aus der Tötung befreit, wir haben eine wundervolle Hündin an unserer Seite die wir niemals wieder missen möchten und auch wenn es gewiss schwerer ist ein Tier mit schlechter Vergangenheit aufzunehmen, wir würden es jederzeit wieder genauso machen und jetzt viel Spass mit den Bildern, bald sende ich ein Video welches auch gern veröffentlicht werden darf und wir werden uns immer wieder mal melden.

Alsa-Mia5

Alsa-Mia4

Alsa-Mia7

Alsa-Mia8

Alsa-Mia9

Alsa-Mia10

Alsa-Mia12

Alsa-Mia13

Alsa-Mia11

Alsa-Mia14

Alsa-Mia17

Alsa-Mia16

Alsa-Mia15

Alsa-Mia20

Alsa-Mia21

Alsa-Mia22

Alsa-Mia24

Alsa-Mia23

Alsa-Mia19

Alsa-Mia18

Alsa-Mia3

Lieben Dank das wir so einen wundervollen Engel bei uns aufnehmen durften, Mia und unsere Katzen sind unsere größten Schätze!

Liebste Grüße aus Bad Bevensen senden

Sabrina und Olga, unsere Katzen Mira, Sarah und Miro und Hündin Mia


09.07.2012

Hallo Angelika!

Entschuldige bitte das ich mich erst jetzt melde.

Also, Alsa, die jetzt Mia heißt, ist eine wundervolle, so so liebe und anhängliche Hündin, hätten wir so nicht erwartet, ein echter Goldschatz :)
Wenn wir mit ihr in die Felder gehen wo es ruhig ist kann sie ohne Probleme seit dem zweiten Tag schon ohne Leine laufen, sie läuft nie weit vor und schaut ständig nach uns. Problem sind Menschen und Hunde, da hat sie panische Angst, vor Hunden noch mehr als vor Menschen, vielleicht hast Du da noch Infos wie sie im Tierheim zuletzt lebte was Artgenossen betrifft. Das war so schlimm, dass sie, nachdem sie den Schock der langen Reise verdaut hatte(nach zwei Tagen) tagelang sich weigerte raus zu gehen, zwingen wollten wir sie nicht nach so kurzer Zeit und so hielten wir uns dann mit ihr viel im Garten auf wo sie sich allmählich an all die neuen Gerüche und Eindrücke gewöhnen konnte. Nach weiteren 4 Tagen hatten wir dann ein Geschirr besorgt und haben sie dann vorsichtig aber auch konsequent mit in den Park geschleppt damit sie sich daran gewöhnt, allerdings ist ihr das alles immer noch zuviel mit Fremden, demnach gehen wir im Moment nur in Wald und Felder, wo es ruhig ist und sie in Ruhe schnüffeln kann etc. Gestern war es dann zum ersten Mal soweit das sie sich aufs rausgehen richtig freute und durch die Felder hüpfte und nimmer den Schwanz so eingeklemmt hatte, zum ersten mal hat sie auch ihr Geschäft ausserhalb des Gartens
verrichtet, wofür wir sie dann natürlich gelobt haben:) 

Alsa-Mia25

Alsa-Mia32

Alsa-Mia29

Alsa-Mia30

Alsa-Mia27

Alsa-Mia31

Mit den Katzen klappt das auch immer besser, die ersten Tage waren richtig gut weil Mia da noch zurückhaltend war und meine Tigerkatze Sarah schon fast gefallen an Mia hatte, da wurde Mia aber dann zu übermütig bzw freute sie sich so sehr auf die Katze das sie wild rumhüpfte und so Sarah verschreckt hat aber
allmählich merkt sie das Mia einfach nur spielen möchte, das wird noch richtig wild hier werden wenn Sarah da einmal anfängt mitzumachen :) Mein Kater wiederum ist sehr dominant und läuft auch schon mal Mia hinterher wenn ihm das zu blöde wird, ansonsten einfach nur super das miteinander von Mia und den Katzen;)

Sie ist uns gegenüber total lieb und verschmust, sie bleibt sogar ohne Probleme alleine und sie tobt hier oft wie wild durch Wohnung und Garten, das ist so schön.
Ja, was noch...Durchfall hatte Sie bislang nur ein einziges mal und das war vorgestern, sonst ist dahingehend alles bestens aber zum Tierarzt müssen wir trotzdem weil sie sich seit einigen Tagen vermehrt kratzt, vielleicht Milben aber das lassen wir abchecken und dann ist’s gut.

Die kommenden Wochen mache ich Fotos und einen Text für Margarethe fertig damit sie auch beruhigt ist und unsere Hündin dann mit zu den Happy Ends gehört ;)

.Ich habe es gerade eilig, hänge aber ein paar Bilder an und melde mich dann bald wieder :)

Lieben Dank für alles, wir sind so dankbar das Mia hier ist!!!

Ganz liebe Grüße von uns :)


24.06.2012

Liebe Angelika!
Alsa ist gut in Ihrem Zuhause angekommen, so eine liebe Maus :) Da sie in die Box gemacht hatte haben wir sie gebadet, dass hat sie sich mit Freude gefallen lassen, es sogar schon genossen. Sie war bestimmt dankbar das der Geruch runter gewaschen wird! Danach waren wir gleich kurz draussen, mit der Leine klappte erstaunlich gut. Sie war nervös aber mehr wegen Fremden und all den neuen Geräuschen, auch das klappt also schon ganz gut aber wir lassen ihr die Zeit die sie braucht, alles Step by Step :) vor den Katzen
hat Sie etwas Angst sonst sehen wir da keine Probleme, wird alles! Wir sind so dankbar für diese wundervolle Hündin, ich melde mich im laufe der Woche mit Bildern und wünsche Dir und Deinen Lieben einen ruhigen Abend!
Lieben Dank für alles !!!

Liebste Grüße,>
Sabrina, Olga und unsere vier Fellnasen :)