09.07.2017

Liebe Frau Schwarze,

Wir mussten am Samstag 8.7.2017 unsere Merle bei Frau Dr. Killing von ihrem Knochenkrebs-Leiden erlösen. Wir sind so traurig einen so wundervollen, liebenswerten, besonderen Hund nicht mehr an unserer Seite haben zu dürfen. Unsere gemeinsamen 5 Jahre waren so unglaublich schön, und wir sind voller Dankbarkeit, dass wir diese gemeinsame Zeit zusammen verbringen durften. Merle war für uns ein großes Geschenk. 

Ihr Eigenschaften, wie Sicherheit, Vertrauen und Stärke zu vermitteln, sind mit viel Liebe und Zuneigung immer weiter gewachsen, und so fällt es uns soooo schwer sie gehen zu lassen. Vielleicht mussten die gemeinsamen Jahre so intensiv sein, weil wir nicht so viel Zeit zusammen haben durften, Merle leider viel zu früh sterben musste!

Wir haben so viele schöne Erinnerungen und Merle hat an unserer Seite alles mitgemacht,

Am Strand Möwen verjagen, voller Lebensfreude und immer zu..... 

Merle12-HE6

Merle12-HE10

Merle12-HE8

Merle12-HE9

Merle12-HE11

Merle12-HE7

Kilometer weite Wanderungen im Mittelgebirge, und die Nase immer voraus, man muss ja gucken, ob auch alles in Ordnung ist....

Autofahrten, auch wenn es ihr fast immer schlecht wurde, wenn sie raus auf die Straße guckte...

Mit der Bahn fahren, denn wo Frauchen und Herrchen hin gehen, da wollte auch Merle sein,.... Uns nie aus ihren Augen lassen, und auf gar keinen Fall verloren gehen, Merle klebte mir wie Patex am Po.....

Und immer diese unbekümmerte Freude und Neugier an allem.....

Okay, sie hatte uns, ihre vertrauten Menschen, plus Katze Flöhchen, zu Fremden war sie oft sehr misstrauisch, verhalten, distanziert. Das war völlig okay.

Auf allen Spaziergängen, egal wo, wann, wie, wir brauchen nur ihren Namen rufen, oder in beide Hände klatschen, und sie war sofort da, ein Traum von Hund.

 

Wir werden Merle nie vergessen, und sind voller Dankbarkeit.


 


01.09.2012

Seit einer Woche ist Merle bei uns, dank toller Vorbereitung auf Lanzarote und durch Frau Bonk in Kamen wurde sie von netten Flugpaten am Flugplatz Frankfurt an uns übergeben.
 
Wir wissen nicht, für wen der Tag aufregender war, für Merle oder uns. Jetzt sieht es so aus, als wäre dieser Tag aber vor allem für beide Seiten ein echter Glückstag gewesen. Unsere Bardina erfüllt alles, was wir über ihre Rasse gelesen haben und hat den Tag, an dem sie in der Tötungsstation abgegeben wurde, offenbar längst vergessen. Angst kennt sie nicht, war von der ersten Minute an neugierig und zutraulich. Sie hat sich an uns so schnell gewöhnt, wie wir an sie, hat weder mit Menschen, noch mit Hunden Probleme. Nur unsere Katze hat sich trotz Hundeerfahrung an den neuen Mitbewohner noch nicht gewöhnt und er nicht an sie.

Merle12-HE1

Merle12-HE2

Merle12-HE5

Merle12-HE3

Merle12-HE4

Dafür klappen schon erste Versuche mit Sitz und Platz ziemlich gut, an der Leine geht es von Tag zu Tag besser und auch der erste Besuch beim Hundetreff war für sie offenbar richtig toll.
 
Danke für diesen ebenso schönen wie lieben, einfach großartigen Hund!

 
Viele liebe Grüße, Melanie und Peter