Piet12-HE10
Piet12-HE11


29.12.2015

Piet12-HE7

Piet12-HE8

und hier noch ein Bild vom Schaffer

Piet12-HE9

Und hier die Saubande komplett: Piet, Enki und Enya

 


27.11.2014

Liebe Mitarbeiter der Podenco-Nothilfe,

Sie haben meinen Piet gerettet und vor zwei Jahren kam er mit einem Flugpaten nach Deutschland zu uns. Wir sind sehr, sehr dankbar für unseren Jüngsten, den Sie uns anvertraut haben. Er ist ein unglaublicher Sonnenschein, der ein gesundes Selbstbewußtsein entwickelt hat und von allen geliebt wird. Vor allem - und das war meine größte Sorge - von Enya, seiner großen, schwarzen Schwester, an der er sich orientiert. Ich lege Fotos von Piet und seinen Geschwistern dazu, vielleicht freut sie das.

 

Piet12-HE6

Piet12-HE4

Piet12-HE5

Herzliche Grüße aus Schwäbisch Gmünd.
Andrea mit Enki, Enya und Piet


19.06.2013

Piet ist vor einem halben Jahr bei uns gelandet. Und zwar gleich in eine Eiseskälte...

Piet12-HE1

Bei allem Neuen, das er kennen lernt, steht er immer noch fasziniert da und staunt, seien es Frauen, die mit Stöcken spazieren gehen, riesige Schiffe auf dem Neckar, die an uns vorbeifahren oder Menschen, die in Rollstühlen sitzen

Piet12-HE2

Piet hat sich wunderbar integriert und kommt prächtig mit seinen Geschwistern aus. Meist darf er im Freilauf sein, allerdings überrascht er mich immer wieder mit seinen Kamikaze-Aktionen, so zum Beispiel, als er sich letzten Sonntag in die Fluten der Iller stürzte und ich ihm in Panik fast hinterher springen musste. , obwohl er sich die Wochen davor immer wasserscheu gezeigt hatte.

Er bekundet seinen Unmut inzwischen laut, wenn die Großen arbeiten dürfen. Nachdem er bisher immer noch in der Welpengruppe mitmachen durfte, beginnen wir nun langsam mit etwas Agility und Fußarbeit. Nächsten Dienstag ist der erste Babytrail geplant.

Sein ganzes Wesen besteht aus Sonnenschein. Wir freuen uns unbeschreiblich, ihn bei uns zu haben und werden weiterhin alles tun, damit er und seine Geschwister glücklich sind.

Danke an Frau Bonk, die uns Piet anvertraut hat und mir auch im Vorfeld durch Ihre gute Beratung eine große Hilfe war.

Als er an Weihnachten aus dem Auto gestiegen ist, hat er die beiden angeguckt und selbstbewusst signalisiert: "Wir gehören zusammen" - inzwischen gehören sie zusammen: Piet, Enya und Enki

Piet12-HE3