Banner PHL3

Tacco, ungeliebt und in der Tötungsstation entsorgt... hat SEIN Glück gefunden

Tacco-toetung

Tacco-HE1

02.02.2014

Unser Tacco

 

Der kleine braune Schatz hat bei uns Zuhause ordentlich Leben in die Bude gebracht. Wir haben ihn alle ins Herz geschlossen und können uns ein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen, wollen wir auch gar nicht! Er hat sich gut bei uns eingelebt und hat hier auch viele Hundefreunde gefunden. Einer hat sich sogar so in ihn verliebt, dass wenn er Tacco sieht unbedingt zu ihm muss und sich vor Freude gar nicht mehr einkriegt.

Auch beim Agility stellt er sich mittlerweile ganz ordentlich an, er kann das alles schon lange, aber er hatte nie die nötige Lust den Parcour zu absolvieren.

Tacco-HE2

Tacco-HE3

Tacco-HE7

Ich vermute das es daran liegt das er jetzt eine bessere Beziehung und mehr Vertrauen zu uns hat, was uns sehr freut, denn das ständige Hinschmeißen mitten beim Agility und auch bei der Hundeschule hat schon ein wenig genervt. Er beherrscht auch viele Tricks, die er für ein bisschen Hähnchen gerne macht, doch in ihm steckt eindeutig Terrier, das merkt man. Sein Jagdtrieb ist nicht zu übersehen. Aber wir haben großes Vertrauen in ihn, da er immer wieder kommt und er scheint auch Vertrauen in sich selbst zu haben. Wenn er eine Fährte hat, kann man ihn auch nicht mehr mit getrocknetem Hähnchen locken, da stehen die Ohren auf Durchzug.

Leider versteht er sich nicht wirklich gut mit der Katze, dafür umso besser mit unserem Kaninchen, was auch für mich ein Rätsel ist.

Tacco-HE12

Tacco-HE17

Tacco-HE13

Und auch viele seiner anfänglichen Ängste, hat er verloren. Besen und Staubsauger mag er zwar bis Heute nicht, aber mit dem Rest hat er sich gut auseinander gesetzt. Auch der erste Schnee hat ihm gefallen, was wir nicht gedacht hätten, auch Regen und Wind machen ihm nichts aus. Bei der Gartenarbeit guckt er interessiert aus nächster Nähe zu.

Tacco-HE8

Tacco-HE4

Tacco-HE5

Auch wenn ihm der Hochdruckreiniger und die Bohrmaschine Angst machen, ist er sehr neugierig. Das Einzige, was wir nicht ganz verstehen ist, dass er, wenn er eine Kaustange bekommt, sie so gut wie immer im Garten verbuddelt, um sie dann nach einigen Wochen wieder labberig auszubuddeln und sie zu verspeisen. Oder manchmal auch gar nicht! Er ist auch sehr wählerisch beim Essen, stets nach dem Motto, das Beste ist gerade gut genug. Aber er ist so ein lieber Kerl, mit dem man so viele schöne Momente erlebt, wie zu Beispiel als wir vorletzten Sommer das erste Mal am Mardorfer Surferstrand waren, versuchte er in den nassen Sand Löcher zu graben, die aber immer wieder, durch die leichten Wellen, zu geschüttet wurden, was ihm nicht die Freude daran nahm.

Tacco-HE20

Tacco-HE25

Tacco-HE23

Das amüsierte uns sehr. Und er versucht auch immer Fliegen zu fangen, aber bis heute hat er noch nicht eine gefangen! Das Fangen von Blubberblasen in seinem Hundepool bereitet ihm sehr viel Freude.

Tacco-HE10

Tacco-HE6

Tacco-HE11

Flugzeuge scheinen ihn auch sehr zu interessieren, denn immer wenn eins am Himmel zu hören ist, schaut er nach oben.

Generell ist er sehr interessiert an seiner Umwelt und an seinen Mitmenschen. Er ist so ein Engel, der uns viel Freude bereitet. auch wenn er nicht jeden Hund auf Anhieb mag, besonders Welpen. Durch sein etwas aggressives Verhalten Welpen gegenüber vermuten wir, dass er mal schlechte Erfahrungen gemacht haben muss. Alles in Allem ist er ein toller und treuer Wegbegleiter, denn man wegen seines Charmes und auch wegen seiner Intelligenz und seines Humors einfach nur lieb haben muss. Immer wenn ich ihm in seine treuen, bernsteinfarbenen Augen gucke, die unter deinen markanten Augenbrauen hervorschauen, frage ich mich womit wir, einen so wundervollen Hund verdient haben.

Tacco-HE21

Tacco-HE14

Tacco-HE19

Tacco-HE22

Tacco-HE16

Tacco-HE24

Wir wünschen Ihnen und Ihren Schützlingen alles Liebe und Gute und viel Glück und Gesundheit für die Zukunft.

Liebe Grüße

Familie Legeit

(Verfasst von Lajana Legeit♥)

Tacco-HE26


25.06.2012

Liebe Frau Bonk,

Tacco ist heil bei uns angekommen und hat sich schon etwas eingelebt. Gestern Abend ist er gleich aus seiner Transportbox gekommen und hat uns alle nacheinander begrüßt. Er ist ein ganz Lieber und fühlt sich (glaube ich) schon ganz wohl bei uns, wir sind alle begeistert. Er ist wirklich ein ganz freundlicher, aufgeschlossener kleiner Rüde und ist nur ab und zu ein bißchen ängstlich.

Nochmal ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und ganz liebe Grüße

Ihre Familie Legeit