21.03.2018

Hallo Frau Schneider!
Fynn geht es sehr gut.

Andy-Finn7

Er hat sich super bei uns eingelebt und ist ein vollwertiges Familienmitglied.
Leider ist unsere Hündin letzten Herbst gestorben. Aber das hat seiner Laune keinen Abbruch getan.
Jetzt kommt er halt überall hin mit und hat mächtig Spass dabei.
Am Fussballplatz der Jungs ist er praktisch schon das Maskottchen und genießt das in vollen Zügen. So ein Familienhund!


10.03.2015

Hallo Frau Schneider,

heute habe ich endlich wieder einmal Zeit ein bisschen etwas zu erzählen

Uns geht es sehr gut. Fynn hat sich super eingelebt und es ist als wäre er schon immer bei uns gewesen. Nach wie vor können wir ihn leider nicht ohne Leine laufen lassen, da in ihm wohl ein kleiner Jäger steckt. Jedoch fahren wir regelmäßig auf eingezäunte Hundewiese in der Umgebung. Sogar in unserer Ortschaft gibt es jetzt eine.

Mit anderen Hunden kommt er prima zurecht. Er ist wirklich seeeehr sozial. Die Kinder lieben ihn. Besonders mein Großer hat ihn sehr in sein Herz geschlossen. Es vergeht kaum ein Tag an dem sie nicht quer übereinander auf der Couch liegen. War eine super Entscheidung den Racker zu uns zu holen.

Anbei noch einige Fotos.

Andy-Finn5

Andy-Finn4

Andy-Finn6

Ganz liebe Grüße

Isabella


17.02.2014

Hallo Frau Schneider, liebe Fr. Schwarze,

Fynn geht es sehr gut bei uns. Er hat sich toll eingelebt und weicht keinen Schritt von meiner Seite. ... naja meistens ;-)

Andy-Finn3

Andy-Finn1

Andy-Finn2

Seit 5 Wochen besuchen wir einen Privat Trainer in einer Hundeschule. Fynn ist wahnsinnig schlau und lernt sehr schnell, aber bis man ihn außerhalb einer abgesperrten Hundezone laufen lassen kann wird sicher noch einige Monate dauern. Da er seine Nase ständig am Boden hat und sehr schnell Witterung aufnimmt mache ab kommenden Sonntag zusätzlich mit ihm "Fährte". Das wird ihm sicher Spaß machen.
Sein Bewegungsdrang kennt keine Grenzen. Wir machen nun sämtliche Hundezonen in der Umgebung unsicher, oft 2 -3 Stunden .... und der rennt noch immer .. Wahnsinn!!!

Mit unserer Hundedame LEA kommt er prima zurecht. Hin und wieder versucht sie ihm seine Grenzen aufzuzeigen, jedoch interessiert ihn das ziemlich wenig :-D Er macht sein Ding und solange Frauchen da ist, ist ihm alles andere völlig egal :-))

Meine größerer Sohn (4 Jahre) und Fynn sind auch ein absolutes Dreamteam. Unglaublich wie lieb die 2 sich gewonnen haben. Es wird viel gespielt und noch viel mehr gekuschelt. Meinem kleinen Sohn ist es egal ob jetzt ein oder zwei Hunde da sind. Hat für ihn nichts geändert :-D

Der große Check beim Tierarzt war auch OK.

Also lange Rede, kurzer Sinn. Er ist definitiv angekommen und zu Hause. Es geht ihm gut und uns gut. Könnte also nicht besser sein ;-)

LG
Isa