05.05.2017

Liebe Frau Schneider,

herzliche Grüße von unserem ersten gemeinsamen Urlaub. Alba macht sich prächtig- wir passen echt gut zusammen.

Pepita-Alba-HE22

Pepita-Alba-HE23

Pepita-Alba-HE21

Sie ist ein sehr anhänglicher Hund, auch wenn sie bei den sicheren Freiläufen erst mal ihre Erkundungstouren dreht.

Herzliche Grüße an Sie und Frau Schwarze
Gudrun Z. mit Alba, Chrissy und Milva


03.04.2017

Liebe Frau Schneider,

anbei die versprochenen, brandaktuellen Foto’s.

Pepita-Alba-HE9

Pepita-Alba-HE11

Pepita-Alba-HE10

Wie Sie sehen, hat sich unsere wilde Schönheit gut entwickelt.
Übrigens: der Hund im Baumstumpf ist mein Oldie Milva, 10 Jahre. Ich muss sie manchmal bremsen….
Wenn Milva was Interessantes gefunden oder eine Maus aufgespürt hat, bellt sie. ALBA kommt dann immer
wie ein Blitz angeschossen- eine Versicherung bei allen Spaziergängen.

Herzliche Grüße an Sie und Frau Schwarze
Gudrun


09.02.2017

Liebe Frau Schneider,

ein Update von ALBA (ehemals Pepita): Sie ist jetzt voll integriert und hat ihren Platz gefunden.
Mit der Dienstältesten und Chefin Milva versteht sie sich bestens- wie auf dem einen Foto erkennbar, liegen sie auch gerne in der Sonne zusammen. Milva ist absolut souverän und gibt klare Anweisungen ! Chrissy ist eher zum Spielen und gemeinsamen Mäusebuddeln da. Alba hat viel Temperament.

Pepita-Alba-HE15

Wir machen jeden Tag Training mit Schleppleine und Pfeife- garniert mit Leckerlies. Es ist absolut erstaunlich, wie sehr sie schon Bindung an mich und das Rudel hat- Rückruf klappt immer besser- auf unserer großen Stadtwaldwiese ist Freilauf kein Problem mehr. Im Haus hat sie ihre bevorzugten Plätze im Korb, auf dem Sofa, auf dem Kuschelkissen. Nachts ist Frauchens
Bett angesagt.

Anbei Bilder mit Podenco- und anderen Freunden. Mit dabei auch Jeronimo, den wir manches Mal besuchen.

Pepita-Alba-HE17

Pepita-Alba-HE16

Pepita-Alba-HE14

Pepita-Alba-HE19

Pepita-Alba-HE18

Pepita-Alba-HE20


Es geht ihm bestens. Sie kann auch mal kräftig zubeißen falls erforderlich oder in einen hohlen Baumstamm kriechen !

Sie ist ein echtes Herzchen mit viel Pfeffer im Hintern……

Herzliche Grüße aus Frankfurt

Gudrun mit Alba,Chrissy und Milva


25.12.2016

Liebes Team der Podencohilfe, liebe Frau Schwarze,

Alba ist nun 4 Wochen bei uns, hat sich gut eingelebt, weiß, wo sie jetzt zu Hause ist und ist ein sehr fröhlicher,
freundlicher und menschenbezogener Hund. Mit Milva und Chrissy buddelt sie um die Wette und auch das
z.Zt. sehr unfreundliche Wetter scheint ihr nichts auszumachen. Freilauf mit Schleppleine in sicheren Gebieten
klappt auch schon gut- sie orientiert sich sehr an Chrissy und mir. Chrissy und Alba werden ein Dream-Team.
Milva, unsere Number One, hält sich vornehm zurück, ist jedoch sehr geduldig mit ihr. Alles in allem ein Super
Podenco-Team.

Sie ist nach meine Schätzung ca. 2 Jahre alt und weder 1 Jahr wie im Pass steht oder 3 Jahre wie zuerst angegeben.
Ich denke, sie hatte auch mal Junge.
Anbei einige aktuelle Fotos. Es war meine Intention, die 3 zusammen unter dem Weihnachtsbaum zu fotografieren-
wie man sieht, nicht so einfach.

 

Christy13-HE17

Christy13-HE18

Christy13-HE19

Vielen Dank für 3 tolle Hunde-  EIN ZUHAUSE OHNE PODENCO IST NUR EIN HAUS !

Frohe Weihnachten und für das Neue Jahr für alle Fellnasen ein wunderschönes Zuhause

Gudrun Z. mit Alba, Chrissy und Milva


27.11.2016

Liebe Frau Schneider,

wir konnten ALBA gestern Abend wohlbehalten in Empfang nehmen. Hat alles reibungslos geklappt- der Flieger war schon um 20.35h in Frankfurt. ALBA war schon recht wach in ihrer Box und zu Hause hat sie erst mal mit mir den Garten erkundet und auch gleich markiert ! Chrissy und Milva haben sie relativ entspannt aufgenommen - es gab kein Gezicke oder Geknurre. ALBA war anfangs skeptisch, aber nach zweimaligem gemeinsamen Spazierengehen hat sich das gegeben. Die Mäusebuddler haben Verstärkung bekommen- sie buddelt mit aller Kraft und Leidenschaft.

Sie hat weder in die Box gemacht noch bis jetzt in die Wohnung. Geschäfte alle brav draußen erledigt. Wie ich schon an den Fotos von Ihnen erkennen konnte, ist sie eine sehr aufgeweckte und agile Hündin.
Die Hundebegegnungen, die wir bis jetzt hatten, verliefen problemlos. Nun bin ich dabei, ihr die Welt hier zu zeigen und gewisse Benimmregeln beizubringen. Ihr Jagdtrieb ist ziemlich ausgeprägt. Wir arbeiten daran !

Anbei die ersten Fotos von heute - weitere Berichte folgen.

Pepita-Alba-HE1

Pepita-Alba-HE4

Pepita-Alba-HE2

Pepita-Alba-HE3


Herzliche Grüße an Sie und Frau Schwarze
Gudrun


14.11.2016

Meine beiden Mädels warten schon auf Verstärkung beim Buddeln !

 

Pepita-Alba-HE5

Pepita-Alba-HE7

Pepita-Alba-HE6

Herzliche Grüße
Gudrun


23.12.2014

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Beckhoff,

vielen Dank für die Weihnachtsgrüße und das schöne Foto von meinem Patenhund Sandia.

Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Seit meinem letzten Bericht hat Chrissy nochmals enorme Fortschritte gemacht. Sie ist eine wunderschöne, selbstbewusste, aber nicht aufdringliche Hundedame geworden. Mittlerweile kann sie auch viel gelassener bei Begegnungen mit fremden Hunden umgehen- kein zickiges Angekläffe mehr, kein angstvolles Abwehrverhalten.

Bei Menschen ist sie zutraulich geworden, auf eine sehr zurückhaltende angenehme Weise (im Gegensatz zu Milva, die alles gleich zur Chefsache macht).

Sie passt so wunderbar in unser Mini-Rudel, auch mit den Gasthunden hat sie überhaupt kein Problem.

Wenn wir unterwegs sind, lebt sie natürlich ihre Podenco-Art aus, pirscht gerne im Unterholz, verscheucht die hier überall herumwatschenden Gänse und Enten und buddelt leidenschaftlich gerne nach Mäusen- die sie dann auch fängt!

Mit der nunmehr über 13Jahre alten Xenia, der 8-jährigen Milva und der jungen Chrissy (jetzt 4J) sind wir wirklich ein Dreamteam.

Christy13-HE11

Christy13-HE12

Christy13-HE13

Christy13-HE14

Christy13-HE15

Christy13-HE16

Das schönste Weihnachtsgeschenk für mich wäre ein glückliches Zuhause für alle Ihre betreuten Hunde, vor allem für jene, die in der Tötungsstation sitzen. Welch eine Verschwendung von kostbaren Seelen- ich frage mich, warum sich nicht mehr Hundeleute für diese sehr besonderen Hunde interessieren.
Sie sind eine wahre Bereicherung.

 

Ihnen allen wünsche ich ein friedvolles Weihnachten und für das Neue Jahr so wenig Notfälle als möglich.

Herzliche Grüße aus Frankfurt

Gudrun mit den drei Lanzi’s


22.12.2013

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Bonk,

Chrissy (ehemals Christy) ist nun über 3 Monate hier bei uns in Frankfurt.

Sie hat sich mittlerweile sehr gut in das Rudel eingewöhnt. Mit meiner alten Lanzi-Maus Xenia gab es nie Probleme, mit Platzhirsch Milva und den Gasthunden schon. Wohl auf Grund ihrer Mobbing-Erfahrungen meinte sie, sie müsste jeden Hund, der sich ihr interessiert nähert, erst mal Zähne und den Aggressor zeigen. Geduldig aber bestimmt habe ich ihr vermittelt, dass das überhaupt nicht nötig ist und im Falle eines Falles Frauchen die Probleme löst. Siehe da, sie hat es schnell begriffen, ist jetzt eher neutral (wenn auch nicht immer), spielt und rennt für ihr Leben gern. Das Größte für sie ist das Buddeln nach Mäusen, wobei sie selbst das Buddelmonster Milva noch übertrifft  (demnächst erhält sie eine Anstellung beim städt. Gartenamt zwecks Aushebung der Löcher für Baumsetzlinge...!)

Christy13-HE3

Christy13-HE2

Christy13-HE1

Auch beim Füttern gibt es keinen Neid- jede hat ihren Napf, der von den anderen nicht angerührt wird. Nach dem Fressen ist gegenseitiges Napfausschlecken immer möglich.

Da wir schon eine intensive Bindung aufbauen konnten, ist Freilaufen im Park und im Wald  überhaupt kein Problem, sie bleibt beim Rudel und hört für einen Podi schon recht gut- ist natürlich noch steigerungsfähig.
Nur im Feld in Nähe der Kaninchenbauten sind die Ohren auf Durchzug gesellt, was ja auch verständlich ist.

Fast alle Liegeplätze im Haus hat sie schon okkupiert, denn auf anderer Hunde Platz zu liegen ist doch spannender als der eigene Korb. Sie darf auch in Frauchen's Bett liegen- wenn Milva nicht drauf ist. Da entwickelt sich Milva nämlich zur Werbefigur für schöne Zähne und windschnittig angelegten Ohren. O.k., das versteht Chrissy und trollt sich.

Christy13-HE5

Christy13-HE8

Christy13-HE10

Ansonsten haben die Beiden jetzt ein klares Verhältnis zueinander- sie mögen sich, begrüßen sich- jedoch ist Milva's Rang eine Stufe höher.

Vor kurzem hatten wir ein beeindruckendes Erlebnis für die Bindung- Milva, die ja draußen gut Freund mit jedem Hund ist, wurde urplötzlich und völlig grundlos von einem Hund der Sorte unerzogener Frustrationsbolzen angegriffen.

Chrissy war etwas weiter weg (natürlich beim Buddeln) und hörte das Gezeter. Sofort war sie bei Milva, denn sie ist extrem schnell und sagte dem Angreifer auf ihre Art, wo es lang geht. Dann habe ich die Beiden gerufen und wir sind frohgemut weiter unseres Weges gegangen. Sie lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen und weiß, wo sie ihre Vorteile nutzen kann. Das ist auch gut so.

Meine 3 "Damen" einschl. meiner Wenigkeit bilden ein harmonisches und fröhliches Rudel. Das ist wunderschön und ich bin sehr dankbar dafür. Diese Hunde sind so außergewöhnlich, so fordernd und doch so traumhaft.

Einmal Podi- immer Podi !

Christy13-HE4

Christy13-HE6

Christy13-HE7

Mit lieben Grüßen und dem innigsten Wunsch, dass alle Hunde, besonders die in der Perrera, ein schönes und liebevolles Zuhause finden.

Frohe Weihnachten und und alles Gute für das Neue Jahr wünsche ich dem gesamten Podenco-Team !

Gudrun

mit Xenia, Milva und Chrissy


23.12.2012

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Beckhoff und liebe Frau Bonk,

ich wünsche Ihnen von Herzen ein frohes und friedvolles Weihnachten im Kreis Ihrer Lieben, welcher Spezies diese auch angehören mögen.

Für das Neue Jahr wünsche ich Ihnen und den Hunden wenig Leid, viele gute Vermittlungen und für die, die noch im Dunkeln sind, ein Leben voller Licht , Freude, Gesundheit und Spaß am Sein

Anbei einige Impressionen aus unserem Hunde- und Menschenleben. Urlaub am Meer (mit Xenia)Spaziergänge im Stadtwald, mit Freundin und ihre 2. Lieblingsbeschäftigung:Fressen

Milva ist ein sehr selbstbewusster und stets zu Scherzen aufgelegter Hund geworden.

Milva_Mia-HE30

Milva_Mia-HE31

Milva-Mia-HE29

Milva_Mia-HE37

Milva_Mia-HE39

Milva_Mia-HE38

Und mit Beagle- Freundin Tara beim Spielen - sieht gefährlicher aus, als es ist - !!!

Milva_Mia-HE34

Milva_Mia-HE35

Milva_Mia-HE32

Milva_Mia-HE33

Milva_Mia-HE36

Herzliche Grüße aus Frankfurt
Gudrun
mit Milva und Xenia


19.10.2011

Liebe Frau Bonk,

nun ist es fast schon ein Jahr her (25.10.) seit Milva (Mia) zu mir kam. Sie ist ein wahrer Schatz, lebenslustig, unkompliziert, etwas wild und sehr anhänglich. Was sie natürlich nicht hindert, ihrem Bewegungs- und Stöberdrang zu frönen.

Milva-Mia-HE22

Milva-Mia-HE20 Milva-Mia-HE26

Milva-Mia-HE21

Ich habe das aber gut im Griff und sie kann fast überall (Ausnahme Hasengebiete) frei laufen. Wir haben schon die tollsten und seltsamsten Abenteuer erlebt. Sie ist zwar sehr auf mich bezogen, hat aber keine Probleme mit anderen Menschen. Sie ist auch sehr selbstbewusst geworden- frech ist sie sowieso.

Unser Urlaub in der Bretagne war superschön- viel Freiheit, viel Auslauf, viel Buddeln und viele neue Eindrücke.

Milva-Mia-HE19

Milva-Mia-HE23

Milva-Mia-HE24

Milva-Mia-HE25

Milva-Mia-HE27

Milva-Mia-HE28

Anbei einige Bilder (zusammen mit Xenia, mittlerweile 10J. alt) und ein kleines aktuelles Video.
(Der blaue Verband war bedingt durch einen Erdwespenstich)

Liebe Grüße aus Frankfurt

Gudrun


26.12.2010

Liebe Frau Bonk und Frau Schwarze,                                      

vielen Dank für die Grüße. Habe mich sehr darüber gefreut. Uns geht es gut- und unser Fräulein Schlau findet den Schnee mittlerweile ganz toll. Vor allem, weil man darin gut Kaninchenspuren findet.... Anbei noch ganz frische Winterimpressionen drinnen und draussen.

Milva-Mia-2010-7

Milva-Mia-2010-2

Milva-Mia-2010-3

Milva-Mia-2010-4

Milva-Mia-2010-5

Milva-Mia-2010-6

Milva-Mia-2010-8

Milva-Mia-2010-1

Milva-Mia-2010-9

Herzliche Grüße und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit !

Gudrun mit Xenia und Milva


27.11.2110

Liebe Frau Bonk,                                                    

Milva geht es sehr gut- sie mutiert langsam zum Wachhund. Nachdem sie festgestellt hat, daß man auf Frauchen's Bett liegend wunderbar den gesamten Weg zum Park überblicken kann, auf dem natürlich viele Hunde unterwegs sind, gibt sie dies nun lauthals kund. Den ersten Schnee fand sie etwas unheimlich aber heute mittag beim Buddeln war das schon alles vergessen.

Milva_Mia-HE10

Milva_Mia-HE8

Milva_Mia-HE9

Außerdem hat Hund nun einen Grund, sich nächtens bei Frauchen im Bett einzumümmeln !

Ich hatte sie heute das erste Mal frei im Wald laufen. Sie war natürlich sehr aufgeregt weil es überall so toll nach Wild roch. Sie kommt aber wirklich gleich zurück, wenn ich energisch rufe. Dann gibt es was Feines.

Es kommt mir vor, daß ich wie bei einer Lostrommel blind hineingegriffen und gleich den Hauptgewinn gezogen habe.

Viele Grüße aus Frankfurt

Gudrun


18.11.2010

Liebe Frau Bonk,

Milva ist jetzt fast 4 Wochen hier und gefühltermassen mindestens 4 Jahre.

Sie hat sich unglaublich schnell eingelebt, ist sehr auf mich bezogen, freundlich, fröhlich, spielfreudig und sehr schmusig.

Milva_Mia-HE6

Milva_Mia-HE4

Milva_Mia-HE1

Ein richtiger Glückskeks. Eine würdigere Nachfolgerin von meiner Nina hätte ich mir nicht wünschen können. Sie hat schon ihren Spitznamen: Fräulein Schlau.

Sie ist sehr clever und sehr lernfähig. Sogar das Freilaufen klappt sehr gut- mit Clicker, TTouch und Konsequenz einfach hervorragend.
Mit Xenia und anderen Hunden versteht sie sich sehr gut.
 

Liebe Grüße von mir und unserem Rudel an Sie und Frau Schwarze!

Gudrun und Milva

P.S.Einige Impressionen anbei.

Milva_Mia-HE2

Milva_Mia-HE3

Milva_Mia-HE5