14.08.2017

Liebe Frau Overgoor

Ich hoffe, Ihnen geht es auch so gut wie unserer süssen Malea :-)

Wir möchten Ihnen und Frau Schwarze wieder einmal ein paar Fotos senden. Malea ist ein super Hund, wir lieben sie heiss und innig und sind so dankbar, dass wir sie haben dürfen.

 

Matilda-HE23

Matilda-HE22

Matilda-HE21

Matilda-HE24

Matilda-HE25

Es geht ihr prächtig, gesundheitlich ist auch alles im Lot und auch das Autofahren habe ich mit viel Geduld hinbekommen. Sie geniesst ihr Leben sehr, liebt es zu arbeiten (Hundeschule) und unser Haus und Garten. Auch wandern ist ihr Ding und im Velokorb mitfahren, findet sie super.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit der Vermittlung der Lanzarote-Hunde.

Herzliche Grüsse

Miriam Ch. und Malea


21.12.2015

Liebe Frau Overgoor und Frau Schwarze

Tausend Dank für die schönen Weihnachtswünsche und die guten Wünsche fürs neue Jahr. Wir geben diese gerne von Herzen zurück.

Malea geht es sehr gut, sie hat uns fest im Griff ;-) Sie ist unsere Zaubermaus, denn sie zaubert uns täglich ein Lächeln auf die Lippen und ab und zu auch ein herzhaftes Lachen, wenn sie mal wieder über die Wiesen flitzt und den Clown spielt. Wir sind so dankbar, dass sie bei uns ist.

Es geht ihr auch sehr gut. Die Krampfanfälle haben wir mit einer Futterumstellung und strikt kein Getreide und keine Konservierungsstoffe mehr in den Griff bekommen. Und das beste, sie liebt ihr neues Futter. Malea spielt gerne mit ihrem Ball und ihren Plüschtierchen, sie rennt für ihr Leben gerne, beim Spazieren und auch im Garten. Jetzt im Winter rennt sie im Haus hin- und her, durch den Flur ins Büro und wieder zurück ins Wohnzimmer :-) am liebsten mit dem Ball im Maul. Sie ist enorm schnell und hängt andere Hunde problemlos ab.

Mit ihrer Hundefreundin Happy spielt sie sehr gerne, auch mit anderen Hunden klappt es prima. Sie gehorcht aufs Wort, liebt es Kunststücken und Befehle auszuführen. Ich kann sie sogar abrufen, wenn sie mal kurz einer Katze nachjagen möchte. Wunderbar, sie findet mich immer viel spannender als alles andere.

Zu Hause ist sie die Knuddelmaus und kuschelt sich immer möglichst eng an mich oder meinen Mann. Sie darf morgens auch mal aufs Bett, was sie besonders liebt.

Matilda-HE18

Matilda-HE19

Matilda-HE20

Matilda-HE17

Wir sind Ihnen so dankbar, dass wir diese wunderbare Fellnase bekommen haben. Und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Vermittlung weiterer Hunde!

Herzliche Grüsse

Miriam & Karl & Malea  


07.12.2014

Liebe Frau Overgoor

Hier mal wieder der jährliche Bericht zu unserem lieben Hündli Malea:

Sie ist einfach ein super Hund, wir sind überglücklich mit ihr. Sie ist unser absoluter Sonnenschein und bringt viel Freude und Leben in unser Haus. Malea geht es sehr gut, sie ist fit und munter. Einzig dass sie in diesem Jahr so etwas wie Krampfanfälle hatte. Nun haben wir das Futter auf Getreidefrei umgestellt und es ist bis jetzt viel besser geworden. Drücken Sie uns die Daumen, dass es keine Epilepsie ist und wir es so in den Griff bekommen.

Ich gehe regelmässig einmal die Woche in die Hundeplauschgruppe. Sie liebt es zu arbeiten und über Hürden zu springen, durchs Tunnel zu flitzen und einfach die vielfältigsten Befehle auszuführen. Sie ist sehr intelligent und total aufmerksam und konzentriert. Ausserdem liebt sie es mit Happy, ihrer Pudelfreundin, herumzuflitzen und zu spielen. Auch mit anderen Hunden haben wir gar keine Probleme. Malea ist nicht so wahnsinnig an anderen Hunden interessiert. Wandern tut sie natürlich auch gerne, davon habe ich Ihnen ein paar Föteli angehängt.

Matilda-HE13

Matilda-HE14

Matilda-HE15

Matilda-HE16

Malea hat etwas Angst vor dem Autofahren und vor dem Tierarzt. Nun bin ich seit Oktober täglich am üben. Und zwar fahr ich mit dem Auto kurze Strecken, dann darf sie raushüpfen, oder im Auto Guetzli suchen und das mit und ohne laufendem Motor etc. Es ist schon viel besser geworden. Auch zum Tierarzt gehen wir zweimal die Woche üben, einfach mal rein ins Behandlungszimmer, ableinen, rumschnüffeln lassen, mal auf den Tisch heben, Öhrli und Äugli angucken, abtasten, mal wieder runterheben, rumschnüffeln lassen etc. Es lohnt sich sehr, denn wenn wirklich mal etwas wäre, haben wir alle es viel einfacher zum Tierarzt zu gehen. Der Tierarzt unterstützt uns sehr.

Nun gehen wir über Weihnachten in den Schnee, ich freu mich jetzt schon aufs Herumtollen von Malea. Sie liebt die Kälte, hat sie doch so ein dichtes Fell, dass es ihr im Sommer viel zu heiss ist. Malea ist definitiv am falschen Ort geboren worden, aber sie hat ja jetzt in die Schweiz wechseln dürfen.

 

Wir danken ihnen nochmals herzlich für diesen super Hund, wir alle drei sind überglücklich! Ihnen und Frau Schwarze weiterhin viel Erfolg mit der Hundehilfe Lanzarote - eine so wichtige Arbeit!

liebe Grüsse

Miriam Ch.


18.12.2013

Liebe Frau Overgoor

Vielen Dank für die schönen Weihnachtsgedanken und -wünsche.

Malea geht es prächtig! Sie ist und bleibt einfach ein supertoller Hund, sie ist lieb und anhänglich, verspielt und sehr intelligent. Sie liebt Suchspiele und Ballspiele, aber auch Apportieren klappt schon wunderbar mit dem Guetzidummy. Und sie liebt die ausgiebigen Spaziergänge, welche sie wohl gar nicht kannte. Auch in den Bergen liebt sie es mit uns mitzuwandern. Sie jagt fast gar nicht, und wenn sie doch mal los rennt, kann ich sie problemlos abrufen. Das ist eine ganz neue Erfahrung nach unserem Terrier :-)
Malea darf immer bei mir sein. Nach unserer Schmusestunde am Morgen auf dem Bett, machen wir früh morgens unseren grossen Spaziergang und dann noch Futtersuche bevor ich mit ihr in die Boutique gehe. Dort verschläft sie mehr oder weniger den Vormittag in ihren zwei Körbli in ihrem Eckchen. Kundinnen kommen und gehen, es herrscht Betrieb, von Malea merkt man kaum etwas. Viele Kundinnen wissen gar nicht, dass ein Hündli bei mir ist. Perfekt für eine Boutique! Dann am Mittag gehen wir zu meinen Eltern essen, da wartet dann schon Happy, der Hund meiner Eltern, sehnsüchtig auf uns. Die zwei geniessen dann das Herumtollen und Spielen miteinander und danach das Mittagsschläfchen bei meiner Mutter auf dem Sofa
.

Matilda-HE7

Matilda-HE11

Matilda-HE12

Matilda-HE8

Matilda-HE9

Matilda-HE10

Nachmittags gehts nochmals in den Laden, wo wir zwei es schön haben und am Abend kommt dann der grosse Moment für Malea. Spielen und Beschäftigen heisst es dann für uns zwei, im Sommer flitzte sie mit ihrem Ball im Garten rum, jetzt macht sie dort einfach das Geschäft und spielt lieber mit mir drinnen. Sie lernt enorm schnell und hat viel Freude daran.
Auch den Erziehungskurs und SKN-Ausweis haben wir problemlos gemeistert. Da Malea so eine Schlaue und Aufgeweckte ist, werde ich ab dem neuen Jahr in die Hundeplauschgruppe gehen. Das wird ihr sicher gefallen!
Gesundheitlich ist auch alles tiptop geworden. Sie hat jetzt ihr Idealgewicht, und auch das Jucken an den Augen ist viel besser geworden. Nur wenn sie nervös wird, juckt es sie noch überall ein bisschen. Aber mit zunehmender Sicherheit ist auch das viel besser geworden. Wir wissen uns zu helfen und sie hält schön still bei den Augentropfen.
Das Alleinesein geht dank Übung auch immer besser. Allgemein ist es so, dass nur in ganz wenigen Fällen ihre alte Angst hervorkommt. Wenn das der Fall ist, ist sie sehr unterwürfig, zieht den Schwanz ein, und schleicht so hinter mir her. Mein Mann und ich beachten sie in diesen Fällen gar nicht oder lenken sie mit einem Spiel oder schnell nach draussen gehen ab. Und so hat sie gelernt, dass sie keine Angst haben muss. Denn sie merkt ja, dass wir ganz ruhig bleiben und nicht reagieren.
Liebe Frau Overgoor und liebe Frau Schwarze, vielen herzlichen Dank für Malea! Wir lieben sie heiss und innig und werden weiterhin gut für sie sorgen. Sie ist übrigens im ganzen Bekanntenkreis sehr beliebt, liebt andere Hunde und hat sogar eine Gotte (meine beste Freundin). Wir wünschen Ihnen und Ihrem guten Werk weiterhin viel Glück und Erfolg. Was uns auch sehr gefreut hat, ist dass Maleas Sohn auch ein tolles Zuhause gefunden hat!
liebe Grüsse
Miriam & Karl mit Malea


04.05.2013

Liebe Frau Overgoor

Unsere Malea hat sich super eingelebt. Seit Ostern gehen wir in die Hundeschule und ich darf sagen, wir brillieren :-) Malea hat ihr Augenmerk immer auf mich gerichtet und es macht ihr sehr Spass mit mir zusammen die Herausforderungen zu meistern. Einzig vor den grossen Hunden hat sie Angst, die werden einfach verbellt.

Auch im Laden geht es prima mit ihr, sie geniesst ihr weiches Körbli und ist froh, dass sie ihr ungestörtes Kundinnen-sicheres Eckchen hat.

Sie hat jetzt ihr Idealgewicht erreicht, die Verdauung ist auch in Ordnung gekommen und die Ohren jucken nicht mehr. Einzig die Augen tränen noch ab und zu, aber da bleiben wir dran. Ihr Fell haben wir nochmals ganz kurz geschnitten, jetzt auf den Frühling ist es ihr einfach wohler damit. Sie geht nämlich auch ohne Scheu ins Wasser. Ausserdem springt sie für ihr Leben gerne herum, hüpft auf jeden gefällten Baumstamm, spielt gerne mit ihrem Ball und ist verschmust wie eh und je. Ausserdem habe ich sie an mein Velohundekorb gewöhnt, sie darf jetzt mit mir Flyer fahren. Mein Mann und ich hätten nicht gedacht nach Mäxli nochmals so einen Glückstreffer zu landen! Ich muss sogar sagen, dass sie zum Erziehen viel leichter ist als der Mäxli, der wahr ein richtiger Terrier-Sturkopf... smile

Matilda-HE6

Matilda-HE5

Wir sind alle drei sehr glücklich und danken Ihnen und Frau Schwarze für die tolle Vermittlung!

liebe Grüsse

Miriam


17.02.2013

Guten Morgen liebe Frau Overgoor

Ich hoffe, Sie sind ebenfalls gut nach Hause gekommen! Unsere Fahrt war ruhig, Matilda hat geschlafen.
Und als wir sie in unserer Stube aus der Box liessen, war sie die Ruhe selbst! Sie kam ruhig heraus, hat uns alle schwanzwedelnd begrüsst, ging dann auf Entdeckungstour im neuen Zuhause und hat alles ausgiebig beschnuppert. Vielleicht ein Vorteil, wenn es noch ein bisschen nach Hund riecht. Dann hat sie sehr schnell Hunger gezeigt und ist fast ausgeflippt, als es etwas Futter gab. Sie ist auch sofort ihre Zärtlichkeiten abholen kommen, drückt sich ganz fest an einem ran und macht beim Kraulen die Äuglein zu. Ich bin dann mit ihr in den Garten, wo sie vor dem Schnee überhaupt keine Angst oder Scheu zeigte. Auch hier war ihr die Freude anzumerken :-) Bisi musste sie aber nicht. Ja, und dann haben wir uns Bett fertig gemacht und Matilda mit einem Gutzi in ihr weiches und neues Bettchen direkt neben mir am Boden gelockt. Das hat auf Anhieb geklappt, sie hat sich sofort reingekuschelt, wir haben sie noch ein halbes Stündchen beobachtet und gestreichelt und dann sind wir alle selig eingeschlafen bis heute früh ohne Unterbruch. Jedesmal wenn ich kurz aufgewacht bin, hatte es sich Matilda bequemer und bequemer gemacht, mal lag sie ganz ausgestreckt im Körbli, mal gekringelt und wenn ich sie mal mit der Hand berührte: Kurz wedeln und sofort auf den Rücken drehen... :-) Am Morgen als wir erwachten, konnte ich dann ausgiebig nochmals etwas schmusen mit ihr. Sie lag auf dem Rücken, ich konnte sie an den Pfötli, an den Öhrli, am Bauch, einfach überall berühren. Auch ins Maul hat sie mich schon gucken lassen. Sogar einen Zeck konnten wir ihr ohne Probleme aus dem Ohr entfernen. Der Hunger nach Kuscheln und Streicheln scheint mir ungefähr gleich gross wie der andere nach Hunger... hihi... beides werden wir ihr von Herzen geben!

Matilda-HE1

Matilda-HE2

Matilda-HE3

Matilda-HE4

Sie sehen es ist alles in Ordnung! Matilda ist einfach perfekt für uns! Auch mein Mann ist total happy!! :-) Matilda wird sein Liebling werden, Sie hatten also wieder einmal Recht. Vielen herzlichen Dank für alles und ich melde mich bald wieder mit News.

liebe Grüsse auch von meinem Mann, der immer noch Fieber hat!

Miriam