29.12.2013

Hallo an alle Helfer der Podenco-Hilfe Lanzarote.

Unsere Freude haben wir nun schon 9 Monate mit Max.
Es gibt keine Worte für diesen wunderbaren Hund. So einzigartig, liebevoll und dankbar ist er.
Auch als älterer Hund ist er so verspielt, man kann es kaum glauben.
Er freut sich über jeden der ihm begegnet. Jedem möchte er Küsschen geben. Familien mit Kindern betrachtet er genau, als schaue er, ob vertraute, bekannte Personen es sein könnten. Manchmal setzt er sich an Haustüren, schaut am Fenster und wartet ob jemand ihm auf mache.
Dann brennt mir mein Herz und ich frage mich wie er wohl vorher gelebt habe. Doch er zeigt seine Freude und Zufriedenheit mit seiner charmanten Art jederzeit.
Anfangs konnte man davon ausgehen das Max evtl. nichts hören könne.
Doch er kann "sehr gut Hören". Er ist nur ein wenig eigenwillig. Womit wir aber sehr gut zurecht kommen. Das macht ihn zu seiner eigenen Persönlichkeit. Er ist trotzdem sehr gut führbar.
Allerdings hat Max oder auch "Mäxchen" genannt, sehr große Angst vor
Luftballons und Knallkörper. Was jetzt leider schon ab und an zu hören ist. Dann verkriecht er sich unter dem Bett und zittert am ganzen Körper.
Sonst macht er einen sehr zufriedenen und glücklichen Eindruck.
Ich sende euch ein paar Fotos von den ganzen Monaten, denn Bilder sagen mehr als Worte.

Max13-HE9

Hallo, mir geht es gut

Max13-HE10

Freiheit

Max13-HE11

Gismo geh du mal vor.

Max13-HE12

Ich folge dir mal

Max13-HE13

Ich habe keine Angst

Max13-HE14

Die Enten ärgern hat richtig Spaß gemacht

Max13-HE15

Autofahren macht so ein Spaß

Max13-HE16

Hey, schneller

Max13-HE17

Hier gibt es auch schöne Blumen

Max13-HE18

Der will immer spielen

Max13-HE20

Ich war zuerst hier

Max13-HE21

He, he. Ich bin der Chef hier

Max13-HE19

Ist das schööööön

Max13-HE23

mmmhhhhh.....

Max13-HE22

Max13-HE24

Wartet auf miiiich

Max13-HE25

Max13-HE26

Das ist mein Ball

Max13-HE27

Max13-HE28

An der Ruhr

Max13-HE29

Max13-HE30

Auf dem Feld

Max13-HE31

Max13-HE32

Auf der Hundewiese

Max13-HE33

Mit Frauchen

Max13-HE36

Immer liegt sie da wo ich liegen möchte

Max13-HE34

Frauchen macht sich ganz schön breit

Max13-HE35

Die Freiheit ist so schön

Max13-HE37

Max13-HE38

Max13-HE40

Kuscheln mit Gismo

Max13-HE41

Siesta..

Max13-HE42

Viele Leckerlis gibt es hier

Max13-HE43

Uahhh, immer diese Knutscherei

Max13-HE45

Frauchen liebt uns beide sehr

Max13-HE44

Bin nicht von dieser Welt

Max13-HE48

Mein Kumpel Gismo

Max13-HE50

Max13-HE49

Wir wünschen euch allen für das Jahr 2014 viel Liebe, Glück und vor allem Gesundheit.
Wir danken nochmals für die liebevolle Versorgung und Betreuung aller Vierbeiner und vor allem für Max.

Liebe Grüsse
Familie B.


12.04.2013

Hallo Frau Bonk
Max hat sich gut in sein neues Zuhause eingelebt.
Der kleine Schatz ist von Anfang an sehr pflegeleicht gewesen.
Der Satz " Max versteht die Welt nicht mehr, denn er hat ja immer alles richtig gemacht", passt genau zu ihm. Er ist so super sozialisiert. Er verträgt sich mit allen Vier- und Zweibeinern.
Er hat keinen Futterneid und wartet lieb ob mal etwas vom Tisch fällt.
Auch frisst er seinem neuen Kumpel Gismo nichts weg. Er kann schön teilen und würde sicher sein letztes für andere geben. Er ist für sein Alter (10 J ???) noch sehr verspielt. Man könnte glauben, er sei ein Welpe. Seine Streicheleinheiten holt er sich bei jedem den er kennen lernt. Nachts schläft er am liebsten bei Leon im Bett. Dann sind beide im siebten Himmel.

Max13-HE4

Max13-HE2

 

Max13-HE7

Max13-HE8

Max13-HE6

Max13-HE1

Max13-HE5

Max13-HE3

Natürlich hat er aber auch sein Zuhause markiert, was aber schon weniger wird.
Obwohl Max sehr wahrscheinlich sehr schwerhörig evtl. sogar taub ist, kann man sich mit ihm gut verständigen. Eben weil er einzigartig ist in seinem Verhalten. Er ist einfach nur lieb und seine Art wie er seine Zuneigung zeigt ist von Herzlichkeit geprägt.
Nächste Woche geht es zum zweiten mal zum Tierarzt um zu schauen ob seine Ohrmilben weniger geworden sind und was evtl. mit seinem linken Vorderbeinchen los ist. Manchmal humpelt der kleine Mann, aber wenn wir draussen sind, kann er rennen und hüpfen und so lange laufen bis ich ko bin.
Gismo trottelt dann auch langsam hinterher und denkt sich sicher: " Wann will der Max denn endlich auf die Couch?"
Viele liebe Grüße an die lieben Menschen die Max aus der Tötungsstation geholt haben und sich ihm angenommen haben.
Der kleine Schatz hat es verdient Leben zu dürfen.
Vielen Dank an alle die Max geholfen haben.
(Auch im Namen von Max)
                                                                  Nicole

 


Der Erste Hilfe Kurs in der Hundeschule Fiffi-Kurs war zum wiederholten Mal ausgebucht.

In Zusammenarbeit mit der Tierarztpraxis Killing (ehem. Schulze) referierte Frau Dr. Killing darüber was Herrchen und Frauchen im Ernstfall beachten müssen. Frau Dr. Killing bot Ihre Hilfe ehrenamtlich an, es wurden aber Spenden für die Podenco-Hilfe-Lanzarote gesammelt.

Lesen Sie bitte hier weiter