22.12.2015

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Overgoor,

schon wieder geht ein erlebnisreiches Jahr seinem Ende entgegen. Wir feierten am 12. Dezember Kiras  6. Geburtstag, natürlich  mit einem Extragudeli und einem langen Spaziergang bei recht milden Temperaturen. Wir haben es alle genossen.

Negra13-14

Negra13-15

Negra13-16

Negra13-17

Vor einem Monat hat uns Kira jedoch einen Schrecken eingejagt. Sie muss beim Spazieren der Aare entlang irgend etwas  gefressen haben, denn am Abend verweigerte sie das Futter und in der Nacht erbrach sie heftig. Zum Glück konnte ihr der Tierarzt mit zwei Spritzen helfen, die Vergiftung zu überwinden. Bereits eine Woche später entwickelte Kira einen Bärenhunger. War der Futternapf leer, demonstrierte sie mit Jaulen und Hochspringen ihre Hungersituation. Inzwischen hat sich alles wieder normalisiert und wir sind natürlich alle froh und dankbar und geniessen unser Leben mit unsern zwei Hunden,

Wir verbleiben mit den besten Wünschen für gesegnete Weihnachten und Neujahr

 Ihre Familie E. mit  den Hunden Kira und Cheston


09.02.2015

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Overgoor,

ich möchte mich ganz herzlich für die guten Weihnachtswünsche bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Auch ich wünsche Ihnen frohe und besinnliche Tage mit der nötigen Feststimmung und im Neuen Jahr gute Gesundheit und Wohlergehen und jeden Tag etwas „Gföits“ im Zusammenleben mit Ihren vielen Hunden.

Meinem Mann und mir geht es gut. Darüber sind wir natürlich sehr dankbar. Auch die beiden Hundli sind ebenfalls purlimunter. Am 12. Dezember feierten wir Kiras           5. Geburtstag. Das Spezialgudeli wurde wohl für sehr gut befunden. Seither kommt Kira nämlich öfters betteln und wenn ich nicht reagiere, verleiht sie ihrem Begehren mit lustigem Knurren den nötigen Nachdruck!! Sie ist wirklich ein allerliebster Hund, fast täglich bringt sie uns zum Lachen oder Schmunzeln. Mit Cheston, unserm Westie, versteht sie sich blendend und die beiden hängen sehr aneinander. So hoffen wir alle, dass wir noch viele Jahre mit unsern Vierbeinern verbringen dürfen und freuen über jedem gemeinsamen Spaziergang.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um die viele Arbeit mit den Hunden bewältigen zu können und verbleibe mit herzlichen Grüssen

 

Mit herzlichen Grüssen

Marianne E. mit Kira und Cheston

08.01.2013

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Overgoor,

ich möchte mich ganz herzlich für die guten Wünsche zu Weihnachten und Neujahr bedanken. Auch wir wünschen übers Meer und ins Baselbiet unsere besten Wünsche für gute Gesundheit, Kraft, Ausdauer, Mut und den nötigen Humor, um den Alltag zu bewältigen.

Am 12. Dezember 2013 haben wir laut Pass Kiras 4.Geburtstag gefeiert und zwar mit einem besonders langen Spaziergang und einem Extra-Gudeli.  Sie ist purlimunter und sehr aktiv. Weil zur  Zeit fast frühlingshafte Temperaturen herrschen, sind die Mäuse auf den Feldern ebenfalls am Sonne tanken und werden mit Wonne von den beiden gejagt. Zum Glück  haben sie noch kein Mäuslein erwischt, auch wenn der körperliche Einsatz jeweils  gross ist! Heute habe beide beim Laufen der Giesse entlang sogar  ein Bad genommen und das im Januar! Kira ist ein richtiger  „Schmusemocken“ geworden. Setze ich mich aufs Sofa, ist sie im Hui neben mir… so richtig zum Randrücken! So richtig im Mittelpunkt war sie auch über die Festtage: Immer volles Haus, das Rudel komplett  und Kira der absolute Liebling.  Cheston, unser Westie, musste sich regelrecht vordrängen, wollte er auch beachtet werden.

Negra13-12

Negra13-13

Negra13-11

Ich verbleibe mit lieben Grüssen

Marianne


27.02.2013

Liebe Frau Schwarze, liebe Frau Overgoor, wie versprochen sende ich Ihnen einige Bilder von Kira Smoky. Wir sind glücklich mit dem kleinen Schätzeli und hätten nicht besser aussuchen können. Sie passt einfach wunderbar zu Cheston und zu uns. Sie gehorcht schon sehr gut, ich kann sie auf dem Feld und der Aare entlang bereits ableinen. Sie flitzt sofort zurück, wenn ich sie rufe. Heute waren wir bei der Tierärztin. Es ist alles bestens und Frau Dr. Hebeisen hatte grosse Freude an Kira und lässt ausrichten, dass sie Eure Arbeit sehr schätzt und Euch auf diesem Wege danken möchte.

Mit nochmaligem Dank, dass Ihr uns Kira anvertraut habt, verbleibe ich mit freundlichen Grüssen Marianne und Familie

Herzlich willkommen liebe Kira Smoky! (früher Negra) Seit dem 3. Februar 2013 lebst du nun in unsrer Familie! (wir haben den Namen geändert, da bereits eines unserer Kaninchen diesen Namen trägt.) Du hast dich bereits sehr gut eingelebt, bist äusserst lieb und anhänglich, gehorchst erstaunlich gut und alle finden dich süss!

Negra13-1

Unsere neuste Sofagarnitur. Wir sind in unserm Chalet im Wallis und die beiden interessieren sich brennend für die Vögel am Futterbrett. Auch dem vorbei flitzenden Eichhörnchengehört unsere ganze Aufmerksamkeit

Negra13-2

Hallöchen, das Mäntelchen trage ich gar nicht gerne, dafür liebe ich das Herumflitzen im Schnee! Mein Schneeschnäuzchen ist echt angefroren, war es doch  minus 18 Grad in der Nacht! Bin schon ohne Leine unterwegs!

Negra13-4Negra13-5

Ich habe mich so sehr verausgabt beim Herumtollen mit Cheston, nun brauche ich ein wenig Ruhe und träume süss.

Negra13-6


04.02.2013

Liebe Frau Overgoor,
nach einem guten Flug konnten wir gestern Negra freudig in Empfang nehmen. Sie stand voller Energie in ihrer Box und wollte sofort raus. Sie zitterte noch ein wenig, sicher wegen der Kälte, aber dies legete sich im Auto auf der Heimfahrt bald. Negra ist eine aufgeweckte kleine Persönlichkeit, fröhlich voller Leben und wir haben das kleine Wesen mit den Segelohren schon alle in unser Herz geschlossen. Negra orientiert sich sehr an unserm Westie Cheston. Sie müssen sich schon noch besser kennen lernen, aber heute rasten sie bereits gemeinsam durch die Wohnung, um ihrer Freude nach dem Laufen Ausdruck zu geben. Werde mich wieder melden, sobald wir einige Fotos gemacht haben. Die nächsten zwei Wochen werden wir im Wallis sein, da werden wir sicher einige schöne Aufnahmen machen können. Schnee scheint Negra zu gefallen, sie ist heute freudig rum gerannt. Nur das Mäntelchen schätzt sie gar nicht. Mit freundlichen Grüssen und vielem Dank