27.08.2018

Liebe Frau Overgoor,

Poppy ist nicht mehr.

Sie hat heute Nachmittag, um 14.30, während der Untersuchung in der Kardiologie des Tierspitals Zürich, vor unseren Augen, einen Herzstillstand erlitten. Wir waren bei ihr und haben sie schweren Herzens gehen lassen.

Mit freundlichen Grüssen

Maria


19.01.2016

Guten Abend Frau Overgoor,

Unserem „Gute-Laune-Hund“ Poppy geht es ausgezeichnet. Es ist eine wahre Freude zuzuschauen, wie sie sich am Leben freut, kaum zu glauben, dass sie schon zehn Jahre alt ist.

Wir hoffen, dass auch im neuen Jahr alles so bleibt, wie es ist.

 

Poppy-HE14

Poppy-HE15

Poppy-HE13

Wir wünschen Ihnen allen Gesundheit, Freude und viele Happy-Ends im neuen Jahr.

Viele liebe Grüsse

Maria M.


30.12.2015

Guten Abend Frau Overgoor,

Besten Dank für Ihren Weihnachtsgruss. Selbstverständlich haben wir Neuigkeiten und schöne Fotos von Poppy für Sie. Anfang Jahr mussten bei ihr die Kreuzbänder an beiden Hinterbeinen operiert werden. Sie war zweimal sechs Wochen gehandicapt, hat diese Zeit aber mit wunderbarer Geduld überstanden. Jetzt ist die wieder wie neu, wie ein Wirbelwind unterwegs und ihre Lebensfreude hat sich quasi verdoppelt.

 

Poppy-HE9

Poppy-HE11

Poppy-HE10

Poppy-HE12

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch und für nächstes Jahr von allem nur das Beste.

Familie M.


25.12.2014

Guten Morgen Frau Overgoor,

wir haben ein ereignisreiches Jahr hinter uns. Unter anderem hat sich Poppy zu einer richtigen Wasserratte gemausert. Das kam so, dass sie im Mai von einem Bootssteg aus, Kopf voran in den Rhein gefallen ist. Mein Mann konnte sie sofort am Halsband packen und wieder herausziehen. Sie stand da, wie ein begossener Dalmatiner. Wir waren geschockt und dachten jetzt meidet sie das Wasser noch mehr als vorher. Aber falsch gedacht. Keine hundert Meter weiter, an einer flachen stelle, hat es sie gepackt. Sie sprang und platschte und wollte gar nicht mehr aus dem Wasser .Das ging den ganzen Sommer über so. die Leute rundherum haben sich köstlich amüsiert. Wasser rein, Wasser raus. Hechelnd und jaulend, Stöcke und Steine „retten“, sie hat sich komplett verausgabt.

Poppy hat unser leben bereichert. Mit ihrem unaufgeregten und freundlichen Wesen hat sie sich nahtlos in unser leben eingefügt. Wir bereuen es keine Sekunde, sie adoptiert zu haben.

In der Beilage finden sie einige beweise für Poppy’s  Wassermanie.

Poppy-HE8

Poppy-HE7

Wir wünschen ihnen auch frohe Festtage, und mögen alle Hunde von Frau Schwarze ein neues Zuhause finden.

Maria


23.12.2013

Guten Abend Frau Overgoor

ich weiss, ich hätte mich viel früher melden können, aber Poppy ist Kamerascheu und ich wollte Ihnen ein möglichst schönes Foto von ihr senden.

Wir können Ihnen nur gutes von ihr berichten. Sie ist wirklich ein Schatz von einem Hund. Sie folgt schön, ist anhänglich, zurückhaltend, zu jedermann freundlich und mit ihren blauen Augen hat sie alle Sympathien auf ihrer Seite.

Sie versteht sich gut mit unserem zweiten Hund und den beiden Katzen. Sie fühlt sich jetzt in allen Bereichen wohl. Sie hat gelernt aus dem Bach zu trinken(das war offenbar neu für sie) und ihr liebstes vergnügen ist das aufscheuchen der Enten und Frösche auf dem Teich.

Poppy-HE3

Poppy-HE2

Poppy-HE4

Poppy-HE5

Poppy-HE1

Poppy-HE6

Medizinisch ist sie jetzt sehr gut versorgt. Sie hat an Gewicht zugelegt, fast zuviel, wenn sie Hunger hat, kommt sie in die Küche und klappert mit den zähnen. Das ist so lustig. Wir haben ihr Zahnstein entfernen lassen und gegen ihre Inkontinenz bekommt sie täglich ihre Medikamente.

Also Poppys Adoption ist eine rundum gelungene Angelegenheit und wir geben sie nicht mehr her.

Wir wünschen ihnen schöne Festtage und liebe Grüsse an Frau Schwarze.

Maria