17.01.2016

Liebe Fr. Schwarze,

Hier ein kleines Update über Sanyos Leben in Österreich.

Er ist irgendwie ein kleiner Prinz geworden, sein Zimmer teilt er nicht so gern mit anderen Hunden und bei der Futterwahl hat er auch ein kleines Krönchen auf…*grins*

Zu der Geschichte wo er sein Zimmer teilen musste. Wir hatten Kurs am Hof und meine Arbeitskollegin hat mit ihrer Hündin bei mir geschlafen.
 (Sie hat eine Hündin aus Ägypten von der Straße gerettet). Diese Hündin war so ganz pflege leicht mit Sanyo im Zimmer aber er meinte das sie nicht aus seinem Wassernapf trinken dürfe
 und sich am besten nicht bewegen sollte wenn er jetzt schlafen will (leichtes murren im Hintergrund von Sanyo). Er hat die Nacht überstanden und verteidigt seit dieser Nacht schon die
Eingangstür mit leicht aufgestellten Haaren und leisen knurr Geräuschen wenn sich ein Hund nähert….*Augen verdreh*

Futtertechnisch ist er eigentlich ein Komposti, den ganzen Tag auf Futtersuche am Komposthaufen und bei unseren rumänischen Stallburschen zu jeder Mittags- und Abendmahlzeit zu Gast.
Nur wenn Frauli den Futternapf mit Trockenfutter anfüllt wird die Nase gerümpft und empfunden das könnte man auch noch den halben Tag rumstehen lassen…denn besser wird’s eh nicht!..!
Tja er endscheidet selbst was er essen mag und was nicht…

Sanyo-HE35

Sanyo-HE37

Sanyo-HE36


13.07.2015

Ein kleiner " sommerlicher Gruß " vom großen SANYO 2013 und Sophie :-)

 
Sanyo-HE34


05.03.2013

Spät aber doch!!! Hier die erste Rückmeldung von SANYO aus seinem neuen zu Hause.

Als wir endlich um 2 Uhr morgens nach der langen Reise in der neuen Heimat angekommen waren durfte Sanyo noch Bekanntschaft mit den neugierigen Mitbewohnern Lunes und Carlos machen. Alles lief prima und nach der anstrengenden Flug- und Autoreise wollten wir alle nur noch schlafen gehen. Kein Problem, Sanyo wählte seinen neuen Schlafplatz selbst aus und er beschloss, dass so ein großes Bett nicht nur für einen Menschen alleine sein konnte also reservierte er sich gleich eine ganze Betthälfte!! Nach einem früh morgendlichen Spaziergang um 5 Uhr früh hatte er auch gleich einen riesen Hunger. Die erste Begegnung mit den Katzen lief einwandfrei, nur dauerte es etwas bis er kapierte dass die drei älteren Hofkatzen keine Spielkameraden für ihn sind.

Mittlerweile darf er sich zwischen durch schon ohne Leine auf dem Gelände fortbewegen und er kommt immer schauen wo ich mich rumtreibe. Auch haben wir schon das ein oder andere Kunststück gelernt wie man auf einigen Bildern sehen kann.

Sanyo-HE9

Sanyo-HE10

Sanyo-HE11

Sanyo-HE15

Sanyo-HE16

Sanyo-HE17

Sanyo-HE12

Sanyo-HE13

Sanyo-HE14

Wir konnten auch schon unsere erste länger Reise nach Osttirol starten und so konnte Sanyo den Rest seiner riesen Familie kennenlernen. Nur der kleine Hund von meiner Schwester war nicht so begeistert und war sehr eifersüchtig.

Sonst wage ich zu behaupten das es selten einen so tollen Hund wie SANYO gibt der so vieles als selbstverständlich nimmt. Er ist sehr unkompliziert und ein wahrer Engel bei dem nur sehr selten kleinen Hörnchen zum Vorschein kommen. Bei der Gelegenheit möchte ich mich für die Super Arbeit die Frau Schwarze in den letzten 2 Jahren geleistet hat bedanken!!!!!


17.02.2013

Hallo liebe Lucia!
Sanyo geht es prima, jetzt wird er langsam wählerisch was das Futter angeht aber er frisst weiterhin brav von Happy Dog das Lamm und Reis Nature Croge ... sonst war er heute das erste mal mit Pascal mit laufen und das gefiel ihm sehr....er ist halt ein kleiner Powerkerl...

Sanyo-HE1

Sanyo-HE4

Sanyo-HE3

Sanyo-HE2

Sanyo-HE5

Sanyo-HE6

Sanyo-HE7

Sanyo-HE8

Liebe Grüße von Sanyo und mir