25.09.2017

Hallo Margarete,

nachdem wir uns fast ein Jahr nicht gesehen haben und wir auch dieses Jahr nicht nach Lanzarote kommen werden, ein paar Fotos von Lotte, die inzwischen ein richtiger Schatz geworden ist (hat ja fast ein Jahr gedauert bis sie uns wirklich über den Weg getraut hat).

Lotti genießt es quasi immer bei uns zu sein und ist eine begeistere Joggerin geworden. Wenn Joachim sich fertig macht, klebt sie förmlich an ihm. Inzwischen tobt sie auch mit Laila gerne auf dem Grundstück herum und bewacht akribisch den Hof. Gerne gesellt sie sich auch zu den Pferden, die sie dann vor dem Zaun Ewigkeiten verbellen kann (zur Freude unserer Nachbarn).

Alles in Allem sind wir ganz glücklich mit ihr und sie mit uns. Inzwischen haben wir 17 Katzen mit denen sie sich gut versteht und keinerlei Streitigkeiten hat. Mit laila ist sie ein eingeschworenes Team, auch wenn sie nie zusammen liegen- wie ich es auf vielen Fotos bei euch sehe. Schade.

Autofahren ist inzwischen kein Problem mehr- sie weiß inzwischen, dass darauf immer etwas Schönes folgt.

Anbei noch ein paar Fotos.

 

Winse14-HE9

Winse14-HE10

Winse14-HE11

Viele liebe Grüße und weiterhin viel Kraft für deine tolle Arbeit und vielleicht bis nächstes Jahr.

Gabi


16.05.2015

Hallo liebe Margarethe,

nachdem dir Frauchen schon mal geschrieben hatte, will ich mich jetzt auch mal melden und ein bisschen erzählen, wie es mir so ergangen ist seitdem ich im Münsterland wohne .

Als ich ankam, war meine neue Freundin Laila extra aufgeblieben (es war schon 2 Uhr nachts), um mich zu begrüßen. Es war als hätten wir uns schon ewig gekannt-wir haben uns auch bislang noch nie gestritten. Ich bin mit Hunden ja sowieso verträglich, aber Laila hat so ihre speziellen „Freunde“, die sie nicht mag und ausschimpft. Aus Solidarität mache ich das jetzt auch immer und es macht richtig Spaß- nur unser Herrchen und die Frauchen finden das irgendwie nicht so toll und werden immer ganz ärgerlich- komisch.

Also eingelebt habe ich mich eigentlich dann auch schnell- nach der ersten Dusche fühlte ich mich auch besser. Blöd fand ich dann aber die Leine- war ich nicht gewöhnt und so habe ich dann immer Gas gegeben und meine Leute mal ein bisschen gezogen. Inzwischen mach ich das aber nicht mehr so oft- ist dann irgendwie auch viel entspannter. Überhaupt bin ich recht entspannt geworden—nur wenn ich fresse und schlafe verstehe ich keinen Spaß und knurre tüchtig, damit ich in Ruhe gelassen werde- funktioniert auch meistens- spätestens, wenn ich mal die Zähne zeige. Aber so langsam denke ich, dass die mir doch nichts tun und mir auch nichts wegnehmen. Vielleicht lasse ich das dann auch bald mal.

Laila und ich gehen samstags immer mit den beiden Frauchen in die Hundeschule- macht einen Mordsspaß- dann bin ich immer super lieb und alle loben mich und es gibt Leckerlis- herrlich.

In Urlaub waren Laila und ich auch schon, obwohl ich Auto fahren nicht wirklich schön finde und zuerst immer auf den Schoß nach vorne gerutscht bin. Herrchen sagte aber, es sei zu gefährlich und hat so ein doofes Gitter gekauft-jetzt sitze ich immer neben Laila-die ist da eh ganz cool und pennt immer.

Winse14-HE8

Winse14-HE5

Winse14-HE7

So, jetzt bin ich aber echt ins Plaudern geraten. Ich verabschiede mich mal und grüße euch alle, besonders die armen Hundis in der Tötung. Die tun mir ja soo leid- das wünsche ich niemandem und ich hoffe sehr, dass sie alle bald da weg können. Besonders Filippe tut mir leid- der hat ja sone Angst, das sieht man ja schon auf den Fotos.

Wir wünschen euch viel Erfolg und Glück für eure Arbeit.

Alles Liebe

Lotte und Familie

Winse14-HE6


22.012.2014

Hallo liebe Margarethe,

endlich ein paar Fotos von Lotte, die sich inzwischen gut eingelebt hat und immer zugewandter wird. Anfangs hat sie ja häufig geknurrt und die Zähne gefletscht, wenn ihr etwas nicht passte.

Winse14-HE1

Winse14-HE4

Winse14-HE3

Inzwischen beschränkt sich das auf ihr Körbchen und Fressen. Wenn wir nach Hause kommen oder Besuch kommt, umarmt sie alle stürmisch (wie du sie ja von Lanzarote auch kennst). Sie geht auch schon recht gut an der leine (das schien sie nicht zu kennen und zog wie eine Wilde).

Also alles in allem sind wir ganz glücklich miteinander. Mit Laila hat sie sich von Anfang an problemlos vertragen- es gibt keinerlei Animositäten zwischen den beiden.

Wir hoffen sehr, es geht dir auch ganz gut und du kannst den Ansturm aus der Tötung und sonstige Anfragen bewältigen ohne dich zu übernehmen.

Gib gut Acht auf dich, ganz schöne Weihnachtstage und alles Liebe für das kommende Jahr.

Liebe Grüße aus dem Münsterland von

Joachim, Jana und Gabi