05.02.2018

Hallo Frau Schneider,
so, Jonas geht es wieder besser/gut. Er rauscht schon wieder die Treppen hoch und runter als obs kein Morgen gibt. Scheinbar war es doch eine Zerrung ( hatte auch nicht wirklich lust ins Auto zu hüpfen wobei er aber sonst mit so einem Schwung ins Auto hüpfte dass man fest der Überzeugung war man muss ihn nun von der Rückbank pellen ). Abgesehen davon hat er es in den letzten Tagen doch vorgesehen Gräben zu umgehen oder durch zu laufen anstatt, in alter Raketenmanier, drüber zu fliegen.
Hat aber nicht lange vorgehalten da er damit heute wieder angefangen hat.
Anbei noch ein paar Bilder die die Wichtigkeit des Augenblicks nicht besser erklären können.....

Mago-HE12

Liebe Grüße
Fam. K.


02.01.2018

Hallo,

wir wünschen Ihnen und ihrer Familie ein geruhsames Weihnachtsfest und ein friedliches aber vor allem ein gesundes Jahr 2018. Bitte richten Sie unsere besten Wünschen auch an Frau Schwarze weiter.
Im Anhang noch ein paar Bilder aus dem gar nicht verschneiten Hunsrück von heute Nachmittag.

 

Mago-HE10

Mago-HE11

Viele, liebe Grüße

Daniela & Timo


03.12.2017

Hallo Frau Schneider,
anbei mal ein paar Fotos der beiden Buben.

Mago-HE7

Mago-HE8

Mago-HE9

Mago hat sich sehr gut eingelebt. So langsam hat er die Abläufe verinnerlicht und ist ruhig und ausgeglichen ( ok, man geht liebend gern über Sofa, Bett usw. während man Lilly quer durchs Haus jagt mit Unterstützung von Jonas und Aloe).
Er schaut sich unheimlich viel von Jonas ab und man sieht es Mago im Gesicht an ( er bekommt dann Falten noch und nöcher...einfach zum schießen ) dass er versucht zu verstehen. Warnhinweise wie langsam oder Stop funktionieren aufs Wort da wir diese nur in echten Gefahrensituationen ( Berg runter, lebensmüde Eichhörnchen oder Rehe ) benutzen. Frisst als ob er niiiieeee was zum Fressen bekommen hätte ( gekörnter Frischkäse und Lachsöl sind der Hammer ). Kurz: ein Rocker und Rabauke auf dem Weg ins Leben.
Gar nicht vergessen dürfen wir Jonas: er hat sich in den letzten Wochen und Monaten zum Vorzeigepodi entwickelt ( natürlich muß man auch mal laut lamentierend den Spanier raushängen lassen damit unser schöner Hunsrück auch weiß wer hier der King ist, caramba ). Er erkennt besondere Situationen nahezu selbstständig und kommt sofort zurück, stellt sich neben oder hinter uns und wartet ab was passiert. Er sucht die Nähe von uns auf seine eigene, sehr besondere Art. Er ist ruhig aber präsent, Fremde werden notfalls einäugig beobachtet bis diese wieder Villa Podi verlassen haben.....sicher ist sicher.
Heute im Schnee war die ganze Meute nicht mehr zu halten. Mago ist hüpfend durch den Wald und hat versucht sämtliche Schneeflocken zu fangen die da so unterwegs waren. Alle zusammen sind sie dann durch den Schnee geschnorchelt dass man meinen könnte da waren Wildschweine unterwegs. Anscheinend haben die Mäuse die Gelegenheit genutzt eine Party unterm Schnee zu feiern. Dem Buddeln der Meute nach zu urteilen waren sämtliche Mäuse der Welt unterwegs. Die Herren konnten nicht anders sie mussten dem Wald zu einem neuen Aussehen verhelfen. Die Gelegenheit wurde genutzt und Mago durfte an die Schleppleine. Wir hatten Angst dass er sich beim beschleunigen selbst eingräbt aber die Bremsen bei ihm funktionieren top. Doof nur dass sich die Arme nicht noch ein paar Meter dehnen lassen wenn man mit Höchstgeschwindigkeit in die, mit Erdaushubarbeitenden beschäftigten, Mitbewohner einschlägt.
Ganz dem Motto: drei, zwei.....bin daaaa. Anstrengend? JA. Missen? NIE WIEDER. Man muss sich auf den Podenco einlassen, ganz, dann lernt man zu verstehen was sie einem Zeigen wollen. Sie respektieren dich wenn du auch auf allen vieren mit ihnen durchs Unterholz kriechst, wenn du mit ihnen schleichst und sie dich beobachten..... einfach zu dir aufsehen.
Wir wünschen Ihnen eine schöne und stressfreie Vorweihnachtszeit
mit lieben Grüßen
Fam. K.


12.11.2017

Hallo Frau Schneider,

anbei mal ein paar Bilder allerdings nur von drinnen da es hier heute Bindfäden geregnet hat und unsere Kamera nicht wasserdicht ist :-)

Mago-HE5

Mago-HE3

Mago-HE2

Mago-HE1

Mago-HE6

Mago-HE4


Auch aktuelle Bilder von Jonas sind dabei. Mago macht sich von Tag zu Tag besser.
Gut im dunkeln sieht alles anders aus und da ist er noch unsicher aber er orientiert sich dann sehr an uns oder an Jonas.
 Aber was uns sehr verwundert ist die Tatsache dass Mago und Lilly ( eigentlich eine typische Zicke ) beste Kumpels zu sein scheinen.
Als Aussenstehender kann man nur erahnen was im Hause Podi los ist wenn drei debil grinsende Podenco Buben Lilly quer durchs Haus jagen und diese ( noch mehr grinsend ) die drei immer wieder mehr anstachelt und ebenfalls einen Heidenspass dabei hat.
Vom Tag völlig fertig gehts ab auf die Couch und wer liegt da? Richtig: Mago. Aus Platzmangel gehts dann ab ins Bett und ein erneuter Kampf um die besten Plätze beginnt.
Warum? Auch richtig: Mago findet dass Bett mega cool und legt sich in seiner ganzen Pracht der Länge nach ebenfalls ins Bett.Der ganz normale Wahnsinn also.......

Viele liebe Grüße aus dem heute verregnetem und morgen wahrscheinlich verschneiten Hunsrück senden Ihnen

Fam. K.


07.11.2017

Margo geht es Bombe! Drinnen nur Blödsinn im Kopf und draussen ist er noch sehr vorsichtig.
Die Gerüche, die Geräusche findet er sehr aufregend. An der Leine mehr als vorbildlich, schaut beim gehen immer zu einem auf ob dass auch alles prima ist was er macht.
 Er orientiert sich sehr an Aloe da er der ruhigere der Buben draussen ist.
An Stimmung im Hause Podi mangelt es nicht. Er bekommt sie alle zum spielen.
Geht dann über Sofa, Betten ach eigentlich über alles. Kleines Geschäft draussen macht er auch aber großes Geschäft nein dass geht nicht könnt ja einer gucken;-)


27.08.2017

Guten Abend Frau Schneider!

Endlich mal wieder ein Lebenszeichen von uns. Jonas geht es sehr gut! Wir haben die Ferienwochen für ausgiebige Wanderungen genutzt. Auf dem einen Foto waren wir in der Eifel im Dinopark, anschließend in der angrenzenden Teufelsschlucht.

Jonas15-HE21

Jonas15-HE22

Alles mit Zughundgeschirr. Das hat prima geklappt! Jonas hat inzwischen gelernt, sich in etwas schwierigem Gelände selbstständig hinter mir zu halten. Er passt von alleine sein Tempo an und ist ganz vorsichtig! Kluger Podie! Natürlich ist es nicht immer leicht. Jonas kann sehr stur sein, vor allem wenn da noch ein Dutzend Mäuselöcher ausgebuddelt werden müssen und wir doch tatsächlich weiter wollen. Fremde Hunde sind immer noch ein heikles Thema...aber mit dem Zughundgeschirr habe ich unseren "König" gut im Griff! Seit unser Opa Lumpi nicht mehr da ist, kann ich mich natürlich noch intensiver um ihn kümmern. Das tut Jonas sehr gut, er ist noch zugänglicher geworden. Weiterhin besteht er auch auf sein abendliches Ritual: Ich muss ihn ins Bett bringen. Er stellt sich neben die Podie-Residenz und schaut mich an. Reagiere ich nicht, bellt er. Dann muss ich mich auf das Bett setzen und ihn zu seinem Ruheplatz geleiten....unsere Hunde sind aber nicht verwöhnt! Jonas ist mein Herz- und Seelenhund...keiner unserer Hunde schafft es, mich emotional so sehr zu berühren wie Jonas. Ich bin glücklich, dass er bei uns ist! Ich wünsche ihnen noch einen schönen Abend!

Viele liebe Grüße auch an Frau Schwarze!

Liebe Grüße, Daniela


17.04.2017

Schönen guten Abend,

erst einmal wünschen wir Ihnen noch ein frohes Osterfest. Heute haben wir endlich mal ein paar Bilder von Jonas und Aloe ( mit neuem Geschirr in dem er sich wirklich wohl fühlt ) gemacht.

Jonas15-HE17

Jonas15-HE18

Jonas15-HE19

Jonas15-HE20


Jonas ist sehr souverän und sorgt auch weiterhin für Ruhe im Hause Podi. Ok, Alarm ist immer noch wenn es Essen gibt. Heute gab es, zur Feier des Tages, für alle gekochtes Hähnchenbrustfilet.
Sauberer hätte man die Näpfe nicht spülen können :-)

Einen weiteren, rassebedingt fast gar nicht möglich, Erfolg konnten wir mit Jonas erarbeiten: Jonas kann schleichen!! Sobald wir auf ( im Wald!!! )
die Knie gehen und ihm zuflüstern " schleich " ist er direkt neben einem, hält Augenkontakt und schaut genau in die Umgebung wie wir selbst und geht geduckt neben uns.
 Der absolute Wahnsinn, alleine vom Gefühl her.

So, nun wünschen wir Ihnen noch eine schöne Zeit auf Lanzarote und grüßen Sie bitte auch Frau Schwarze ganz lieb von uns.

Mit vielen Grüßen

Familie K.


20.03.2017

Hallo Frau schneider
Anbei finden Sie noch ein paar Bilder von heute. Jonas ist mittlerweile zu einem souveränen Podibub mutiert. Neben lautem ' Ole' und `Caramba,
mir kocht der Blut' Geschreie denken wir ernsthaft darüber nach ihm ein dickes Goldkettchen und ein Achselshirt anzuziehen damit er zu hundert Prozent dem Klischee entspricht ;-) Nein, alles bestens. Aloe ist durch ihn wesentlich selbstbewusster geworden ( zwar immer noch sicher versteckt hinter Jonas ) aber beim fremde Dinge anschreien sofort mit dabei. Auch die Kommunikation unter den beiden ist faszinierend: wenn einer die Chance auf irgendeinen Blödsinn zu machen übersieht bekommt dass unter Garantie der andere mit und informiert sofort  Kollega und beide geben Schub. Egal ob es im Wald ( Ich weiß nicht was aber ich kriege es ) oder beim Umgestalten des Gartens für ' Schöner wohnen' ist: beide sind hier mittlerweile ein eingespieltes Top Team.

Jonas15-HE15

Jonas15-HE14

Jonas15-HE16

Viele, liebe Grüße
Daniela & Timo


28.11.2016

Guten Abend Frau Schneider!

Anbei die versprochenen Fotos. Jonas geht es prima. Er ist jetzt ein Jahr bei uns und hat sich zu einem tollen Hund entwickelt. Er hat eine starke Persönlichkeit und einen super Charakter. Das Zusammenleben in Familie und Rudel ist sehr harmonisch, nachdem wir geklärt haben, dass WIR unsere Kinder erziehen. Unsere Fellnasen sind ein klasse Rudel! Wir sind einfach stolz! Wir lieben Jonas und würden ihn um nichts auf der Welt wieder hergeben!

Jonas15-HE10

Jonas15-HE9

Jonas15-HE11

Jonas15-HE12

Jonas15-HE13


Am dritten Adventssonntag ist bei uns im Ort Weihnachtsmarkt. Da verkaufen wir selbstgebackene Hundekekse. Der Erlös wird der Podenco-Hilfe gespendet. Wir hoffen, dass wir mit unseren Aktionen Erfolg haben und uns noch viele Ideen kommen.

 

Ich wünsche Ihnen auch noch einen schönen ersten Advent!

Mit lieben Grüßen,

Daniela


10.08.2016

Guten Abend Frau Schneider!

Ich hoffe, es geht ihnen gut! Wie versprochen schicke ich ihnen neue Fotos von Jonas. Ihm geht es sehr, sehr gut und wir sind sehr glücklich mit ihm! Wir haben das Gefühl, dass er endgültig angekommen ist. Er ist jetzt richtig zu Hause und fühlt sich pudelwohl.

 

Jonas15-HE7

Jonas15-HE8

Er hat seinen festen Platz im Rudel gefunden. Aloe und Phoebe lassen sich gerne von ihm führen, bei unseren Rumänen dauert das wohl noch ein bißchen. Er ist sehr ausgeglichen und souverän(außer wir treffen andere Hunde oder Hasen und Rehe wachsen aus dem Boden).Er liebt lange, ausgiebige Spaziergänge und hat zusammen mit Aloe meistens nur Unsinn im Kopf. Die beiden haben sich wirklich gesucht und gefunden. Jonas tut Aloe unheimlich gut. Er hat ihm die Selbstsicherheit und die Freude wiedergegeben, die Aloe zum Teil nach dem Tod von unserem Charly verloren hatte. Es macht einfach riesigen Spaß, den beiden zuzusehen! Ich habe oft schon Tränen gelacht! Fremden gegenüber ist Jonas sehr reserviert und zurückhaltend. Er hält Distanz und wartet erst einmal ab. Das finden wir aber auch gut, da Aloe schon immer vollkommen aus dem Häuschen ist, wenn Besuch kommt. Wir lieben ihn und sind einfach nur glücklich, dass er da ist! So, jetzt wünsche ich ihnen noch einen schönen Abend und hoffentlich bis bald mal wieder!

Liebe Grüße aus dem Hunsrück!

Familie K.


14.03.2016

Guten Abend Frau Schneider!

Ich hoffe, es geht Ihnen gut. Wir können nicht klagen. Bei uns läuft alles prima! Hier sind auch endlich die versprochenen Fotos.

 

Jonas15-HE5

Jonas15-HE4

Jonas15-HE6

Jonas geht es richtig gut, er lebt sich immer besser ein. Er ist ein richtiger Herzhund! Natürlich verschwinden die vielen Jahre in Spanien nicht auf einmal. Es gibt manchmal noch Situationen, in denen er unsicher ist und nicht so recht weiß, was er machen soll. Aber das ist kein Problem. Wir geben ihm die Sicherheit und die Zeit, die er braucht. Jonas ist einfach ein toller Schatz! Wir müssen noch etwas an Hundebegegnungen arbeiten, da er keine fremden Hunde in meiner Nähe und in der Nähe seines Rudels akzeptiert. Zum Glück legt sich die Aufregung nach einigen Minuten. Ich kann wirklich nur sagen, dass wir glücklich sind, dass Jonas bei uns ist und er uns jeden Tag ganz viel Sonne bringt! Wir lieben ihn!
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und viele liebe Grüße an Frau Schwarze!

Bis hoffentlich bald, mit vielen Grüßen von der ganzen Familie,

Daniela


26.12.2015

Guten Abend Frau Schneider!

Vielen Dank für die lieben Weihnachtsgrüße! Wir wünschen Ihnen ebenfalls natürlich auch herzlichst Frau Schwarze, ein schönes Weihnachtsfest!
Jonas geht es super, er hat sich prima eingelebt, es ist so, als wäre er schon immer ein Teil unserer Familie.
Auf dem Foto sehen Sie unsere "Podi-Ecke" in der Küche, wo Jonas zusammen mit Phoebe und Aloe tagsüber am liebsten kuschelt.

 
Jonas15-HE3


Er hat auch ein neues Hobby. Morgens, wenn ich nicht so früh aufstehen muss, kommt Jonas zu mir ins Bett gesprungen, rollt sich an meinem Bauch ein und dann wird geschmust.
In Aloe hat er einen tollen Freund gefunden, die beiden haben viel Spaß zusammen. Die Kinder lieben ihn, wir sind glücklich, dass wir ihn haben und geben unseren Schatz nie wieder her!

Jetzt wünschen wir Ihnen, Frau Schwarze und dem restlichen Podenco-Team noch einen guten Start in ein hoffnungsvolles Jahr!

Mit lieben Grüßen aus dem Hunsrück,

Familie K. mit den 24 Pfoten


22.11.2015

Guten Abend Frau Schneider!

Jetzt ist Jonas schon eine Woche bei uns. Was soll ich sagen? Er ist ein wahrer Sonnenschein!!!

Jonas15-HE2

Jonas15-HE1

Sehr, sehr lieb, anhänglich und absolut verträglich. Er versteht sich prima mit den anderen Hunden. Er liebt es, mit Aloe zu spielen, auch wenn Aloe im Moment noch ein wenig schüchtern ist, da Jonas fast 10 cm größer ist und ihn auch schon mal vor lauter Begeisterung umrennt. Samuel und Joshua lieben Jonas sehr! Samuel liest ihm fast jeden Tag eine Geschichte vor und singt ihm auch mal ein "Gute-Nacht-Lied"vor, wenn Jonas in seinem Bettchen liegt. Jonas hat einen gesunden Appetit, auch sonst scheint es ihm gesundheitlich sehr gut zu gehen. Er hatte keinen Durchfall und war von Anfang an, bis auf zweimal "Pippi",  sofort stubenrein. Er geht schon schön an der Leine und findet alles toll!Gras,Wald,Kühe...... so viele neue Eindrücke und Gerüche! Alles ganz klasse!!! Nächste Woche, wenn er sich noch ein bißchen mehr eingelebt hat, fahre ich mit ihm zum Tierarzt und lasse mal einen Mittelmeer-Check machen. Was das angeht,  wir aber guter Dinge! Wir sind glücklich, dass Jonas bei uns ist und wir ihn aus der Tötung retten konnten! Wir lieben ihn und er bekommt jetzt all die Dinge, die ihm vorher verwehrt geblieben sind! Wir melden uns auf jeden Fall, wenn wir beim Tierarzt waren und die Ergebnisse vom Bluttest da sind. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und viele liebe Grüße

Familie K.