11.04.2017

Hallo Frau Schneider,

wir wünschen Ihnen und dem gesamten Team frohe und sonnige Osterfeiertage, eine erholsame Zeit sowie weiterhin viel Spaß mit den vielen kleinen und großen Fellnasen.

Leo geht es super, er ist gesund und munter. Mittlerweile können wir auch im Garten spielen, was ihm großen Spaß macht.

Um die Leinenführigkeit weiter zu verbessern, haben wir einen tollen Hundetrainer arrangiert, der uns nützliche Tipps geben kann. Unser Leo ist ein richtiges Familienmitglied für uns geworden, das wir nicht mehr vermissen möchten. Wir haben ihn alle richtig lieb gewonnen. Mit unserem Yorki Mädel ist er auch ein Herz und eine Seele.

Wir hoffen, die Bilder gefallen Ihnen.

Pablo15-HE24

Pablo15-HE23

Pablo15-HE25

Mit den besten Grüßen aus der Nähe von Augsburg verbleiben wir bis zum nächsten mal

Ihre Familie S.


19.05.2016

Hallo Frau Schneider,

vielen Dank für die Glückwünsche zum Geburtstag. Es ist kaum zu glauben, aber unser Leo ist schon ein ganzes Jahr bei uns.
Er ist ein ganz braves Herzi geworden, folgt im Haus und im Garten aufs Wort. Wenn er ohne Leine beim spazieren gehen  über die Wiesen und Felder toben kann, ist er glückseelig, kommt auch ohne Probleme zurück.
Nur mit Leine das gefällt ihm nicht, da wird gebellt und gezogen. Aber wir sind dran.

Mittlerweile hat Leo noch eine kleine Freundin bekommen. Die beiden ergänzen sich total. Sie spielen und toben miteinander und vertragen sich gut.
Bei unserem Max zeigen sich nun die Alterswehwehchen, besonders die Gelenke machen ihm zu schaffen. So kann er sich zurück ziehen wenn er möchte.

Alles in allem geht es uns sehr gut. Leo fühlt sich pudelwohl, so als wäre es nie anders gewesen. Er ist zufrieden und gesund, das ist die Hauptsache. Im Anhang senden wir Ihnen 10 Bilder, wir hoffen sie gefallen Ihnen.

Pablo15-HE10

Pablo15-HE11

Pablo15-HE12

Pablo15-HE13

Pablo15-HE14

Pablo15-HE15

Pablo15-HE17

Pablo15-HE18

Pablo15-HE16

Mit den besten Grüßen aus der Nähe von Augsburg

verbleiben wir Jens und Jeannette


25.10.2015

vielen Dank für die lieben Geburtstagswünsche. Sehr gerne senden wir ihnen wieder einmal ein paar neue Bilder von unserem Leo.

Pablo15-HE3

Pablo15-HE4

Pablo15-HE5

Pablo15-HE6

Pablo15-HE7

Pablo15-HE9

Mittlerweile sind wir auch ins Eigenheim umgezogen. Leo findet es super. Er fühlt sich heimisch, wo immer wir sind. Solange sein rosa Schwein nicht fehlt ist alles super. Das quietscht doch so schön... Und das am besten von früh bis abends. Gern sitzt er auch auf der Treppe und schaut zum Fenster raus. Er ist echt süß. Drinnen klappt auch alles richtig super. Er hört gut aufs Wort und läßt sich problemlos auf seine Decke schicken. Mit dem Fressen, das ist so eine Sache für sich. Er frißt sehr wenig und sehr langsam. Die Tierärztin meinte aber, dass alles in Ordnung sei. Da waren wir beruhigt. Das ist halt seine Art. Wir sind trotzdem froh, dass er inzwischen  600g zugenommen hat. Für unseren Wirbelwind ist das wirklich großartig. Wir bleiben dran

Draußen, haben wir noch so unsere Problemchen. Da muß alles angebellt werden, egal ob zwei Beine oder vier. Da wollen wir uns eventuell in einer Hundeschule Rat suchen. Aber im Großen und Ganzen ist Leo ein feiner Kerl. Er ist genau wie unser Max ein fester Bestandteil unserer Familie geworden, den wir nicht mehr hergeben würden.

Er kann so vorsichtig und lieb sein, besonders wenn er mit unserer drei Monate alten Enkeltochter auf einer Decke liegt und kuschelt. Einfach zum anbeißen die Herzel.

Unser Leo hat großes Glück gehabt. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass er das auch weiß. Er gibt uns so viel, dass es schwer fällt, es in Worte zu fassen. Wenn nächstes Jahr noch die Außenanlagen fertig sind und wir zusammen im Garten toben können, senden wir gerne neue Bilder.

Bis dahin wünschen wir alles Gute für die weitere Arbeit und auch persönlich

und verbleiben mit den besten Grüßen

Jens und Jeannette


09.05.2015

Hallo Herr Keßler,

die erstenTage mit unserem neuen Familienmitglied sind vergangen und ich dachte mir es interessiert Sie bestimmt, wie es Leo geht.

Also: wir haben nie geglaubt, dass er sich so schnell an die Gegebenheiten anpassen kann. Er hört schon recht gut auf seinen Namen, macht Sitz (wenn es danach ein Leckerli gibt). Er bleibt auf unserem Korb sitzen, bis die Füße nach dem Gassi gehn geputzt sind.(auch wenn Max der Erste ist- und das will bei diesem kleinen Wildfang schon was heißen). Mietzi rennt er auch nicht mehr nach, denn das mag sie gar nicht. Selbst den kleinen Ball hat er mir heute freiwillig gegeben, damit ich ihn werfen kann. Aber am allerliebsten spielt er alleine mit einem rosa Quietsche- Schwein. Das quietscht so schön und immer wieder... .... Gestern hab ich mich ans Werk gemacht und Leo geschoren. Er war super geduldig und brav. Das hatte ich nicht gedacht. Viel übrig vom Fell ist nicht. Es war völlig verfilzt und verfitzt. Da hatte ich keine andere Wahl. Jetzt gibt es erst mal eine Jacke an, damit ist er auch zufrieden und friert nicht. Das Schlimme ist nur, dass man nun erstmal richtig sieht, wie furchtbar dünn er ist. Mir standen echt die Tränen in den Augen. Aber Leo nimmt das ganze jetzt locker. Ich glaube, er hat schon gemerkt, dass er angekommen ist und alle ihn lieb haben. Er ist aufgeweckt, sehr interessiert an allem, lernt schnell und ist sooooooo verschmußt und anhänglich. Das ist einfach unglaublich. Er bekommt früh Trockenfutter, abends Naßfutter mit Trockenfutter und tagsüber verschiedene Leckerli. Wenn man ihn anschaut, hat man immer das Bedürfnis, ihm etwas zu futtern zu geben. Er verträgt auch alles sehr gut. In der Nacht schläft er mit Max auf dem Sofa oder auf dem Hundebett. Da gibt es keine Probleme. Stubenrein ist er von Anfang an. Nächste Woche wollen wir ihn noch bei unserer Tierärztin durchchecken lassen. Es ist uns aufgefallen, dass er die Schnauze nicht richtig schließen kann. Wahrscheinlich liegt es an einem Zahn. An der Leine läuft er noch nicht so toll, aber das üben wir noch.

Um die Sache auf den Punkt zu bringen, lieber Herr Keßler, Leo ist Spitze. Wir hoffen, dass er die furchtbare Zeit, die er erleben mußte, bald vergessen hat und ein fröhliches und ganz normales Leben bei uns führen kann.

Vielen lieben Dank für Ihre freundliche Unterstützung bei der Vermittlung, die vollkommen unkompliziert und schnell über die Bühne ging.

Liebe Grüße und unseren Dank auch an Frau Magarethe, ohne die Leo nicht gerettet worden wäre.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende.

Mit den besten Grüßen aus München,

Jens und Jeannette


06.05.2015

Hallo Frau Schneider,

Pablo, jetzt Leo ist gut angekommen. Wir haben 0:30 Uhr noch einen kleinen Nachtmarsch gemacht und er hüpfte vor Freude.

Danach gab es noch eine Dusche und etwas zu knabbern. Die restliche Nacht verlief ruhig und am Morgen war alles sauber und er hat draußen gemacht. Das Frühstück (Wolfsblut-Trockenfutter Pferd mit Süßkartoffel) hat geschmeckt und jetzt ist erst mal ein Verdaungsschläfchen dran wie man auf den Fotos sieht.

Pablo15-HE1

Pablo15-HE2

Wir sind zuversichtlich das er sich eingewöhnen wird.

Für heute erst mal liebe Grüße aus München und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit im Verein.

Jens und Jeannette