15.07.2015

Liebe Margarete, liebes Team,

in tiefer Traurigkeit müssen wir Euch mitteilen, dass unser geliebter Cisco am 8. Juli von uns gegangen ist.

Cisco hatte Durchfall und Erbrechen und wir hatten zunächst auf eine Magen-Darmverstimmung getippt, so hatte der Tierarzt ihn auch behandelt. Leider ging es Cisco danach nicht besser, ganz im Gegenteil. Die folgende Blutuntersuchung hatte dann ergeben, dass die Nieren ihre Arbeit eingestellt haben und eine Behandlung das Leiden für Cisco nur noch verlängert hätte.
So haben wir entschieden, Cisco gehen zu lassen.
Nun bleiben uns nur noch wunderbare Erinnerungen an einen in jeder Hinsicht großartigen Hund, der eine riesige Lücke hinterlässt.

Wir grüßen Euch und danken noch mal für alles, was Ihr für Cissie und alle anderen Vierbeiner geleistet habt und leistet.

Eure Birgit und Oliver

Cisco, mit 10 Jahren auf Lanzarote entsorgt, kaum Hoffnung auf Rettung, denn wer will schon einen “alten” Hund und dazu noch einen Podenco?? Aber es gibt sie, diese Menschen, die genau so einem Hund noch ein schönes Zuhause schenken

Cisco-Podi5


29.12.2014

Hallo liebe Margarethe,

hier kannst Du sehen,wie gut es mir geht. Mal bin ich auf Mäusel-Tour an der Maade während die Sonne aufgeht, dann zerfetzte ich Wundertüten mit leckerem Inhalt oder erhole mich von all der Arbeit.

Cisco-HE9

Cisco-HE10

Cisco-HE11

Ach, das Leben kann sooo schön sein!

Dir, Margarete, wünschen wir ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2015!

Dein Cisco, Oliver& Birgit


03.10.2014

Hallo liebe Margarete,

nun bin ich schon 2 Jahre bei meinen neuen Eltern und möchte Dich gerne Grüßen. Es geht mir sehr gut und meine Leidenschaften sind nach wie vor Mäuseln, schlafen, fressen und einfach die Seele baumeln lassen.

Cisco-HE4

Cisco-HE5

Cisco-HE6

Cisco-HE7

Cisco-HE8

Die Tierärzte hier schätzen mich auf unter 10 Jahre! So toll sehe ich aus und so fit fühle ich mich auch. Am Wochenende sind wir immer an der Nordsee und bald ziehen wir ganz dorthin.

Ganz liebe Grüße am Dich auch von Birgit und Oliver sendet Dir Dein Cisco

 


23.05.2013

Hallo liebe Margarete, liebe Frau Bonk,

letztes Wochenende waren wir an der Nordsee. Während eines Spazierganges am Deich entstand dieser kleine Film

http://www.youtube.com/watch?v=VttWFEI5SqE&feature=em-upload_owner

Sie sehen, Cisco ist in absoluter Bestform und der Schrecken von Maus und Kaninchen!

Als wir damals glaubten, er sei bei uns "angekommen" weil er Bett und Sofa besetzte, wußten wir noch nicht, wie sehr sich unsere gemeinsame Lebensqualität noch steigern läßt.

Kurz und gut: Cisco ist ein steter Quell der Freude für uns und wir 3 eine verschworene Gemeinschaft.

Seine winterlichen Schmerzzustände das rechte Hinterbein betreffend behandeln wir nun alternativ, das heisst ohne Schmerzmittel und es geht ihm sehr gut damit.

Wir hoffen, diese Bilder bereiten Ihnen Freude und grüßen Sie von Herzen!

Cisco, der Schöne und Oliver und Birgit


17.12.2012

Liebe Frau Bonk, liebe Margarete,

nun ist der Cisco schon 12 Wochen bei uns und es wird höchste Zeit für einen Bericht.
Zunächst erstmal: es geht Cisco und uns sehr gut!
Wir hatten ziemlich zu Anfang eine Hundetrainerin gebeten, uns bei grundsätzlichen Fragen zu helfen und schnell eine Bindung aufzubauen.
Für Cisco war es von Anfang an kein Problem, ein Haus, einen Fahrstuhl, eine Wohnung zu betreten. Er sprang gleich ins Auto - natürlich mit Hilfe von kleinen Leckereien! Überhaupt ist sein Appetit ganz unglaublich, das Gewicht zu halten, bzw. zu reduzieren ist nicht ganz einfach. Aber wir arbeiten dran.
Cisco ist etwa 3 Stunden am Tag draußen, wobei ein großer Gang im Freilaufgelände, Wald oder Landschaftspark absolviert wird.
Immer mit keinen Übungen und Spielen versehen. Wir hätten nie erwartet, daß ein fast 12-jähriger Hund ein solches Energiebündel sein kann.

Cisco-HE1

Cisco-HE2

Cisco-HE3

Mäuse und Kaninchenspuren und -Löcher sind Ciscos große Leidenschaft. Dann spielen wir keine Rolle mehr für ihn.
Aber er läßt sich immer besser abrufen. Andere Hunde interessieren Cisco nicht besonders. Selten, daß er mal schnuppern möchte.
Der Hund hat für unsere kalte Witterung entsprechende Kleidung, die er sofort toleriert hat. Seit es nun kälter geworden ist, merkt man schon sein Problem mit den Gelenken, besonders beim rechten Hinterbein. Darum bekommt er z. Zt. entsprechende Tabletten, wird gelasert, kriegt Magnetfeldbehandlungen und wird schön warm gehalten. Das alles bekommt ihm sehr gut.
Dieser Hund macht uns große Freude, er hat so viel Charme, ist intelligent, sensibel und jede Woche entdecken wir neue Dinge im Zusammenleben mit ihm.
Von Langeweile kann keine Rede sein. Er kann sogar schon alleine bleiben, was allerdings selten mal nötig ist.
Er hat also schon ganz viel Sicherheit und Selbstbewußtsein entwickelt. Wir haben das Gefühl, Cisco ist angekommen und fühlt sich geliebt.
Keine Sekunde haben wir unsere Entscheidung bereut, ihn in die Familie genommen zu haben.
Wir gehören ganz einfach zusammen.

Ganz liebe Grüße an alle, die Cisco kennen, ihn gerettet und  geholfen haben, daß er jetzt bei uns leben kann.
Birgit und Oliver