Banner PHL3

SITUATIONSBERICHT AUS LANZAROTE - MAI 2009 !

Unsere Pflegestelle platzt derzeit wieder aus allen Nähten. Die Tötungsstationen auf der Insel sind voll - so viele ungeliebte,
weggeworfene Fellnasen fristen ihre letzten Tage verängstigt und halbverhungert in den Todeszellen. Wir tun unser Möglichstes
so viele als möglich freizukaufen, leider ist aber auch unser Platz beschränkt !

Auch finden wir (oder beherzte Tierfreunde) immer wieder herumirrende ausgewachsene Hunde oder Welpen - teilweise verletzt (wie
z.B. PINO ) die wir dann gesundpflegen und ein Zuhause für sie suchen.

Leider hat sich auch der "Kastrationsgedanke" auf Lanzarote noch nicht geändert - auch derzeit herrscht eine regelrechte "Welpenflut" -
kleine Hundebabys die ohne Mutter ausgesetzt werden oder in die Tötungsstationen gebracht werden. Ohne Mami zum qualvollen Tod
verurteilt. Erst letzte Woche haben wir wieder 11 solcher armen Zwerglein in unserer Rettungsstation aufgenommen (Fotos folgen).

Die nachstehenden erschreckenden Bilder zeigen auch wieder die grausame Hundehaltung vieler Inselbewohner. Ohne ausreichend Futter
und Wasser (oftmals nur altes eingeweichtes Brot), von Flöhen und Zecken übersät, mit verwahrlostem Fell (wie z.B. MISSY) werden die
Tiere sich selbst überlassen - zu viel zum Sterben- zu wenig zum Leben !

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS, DAMIT WIR SO VIELEN HUNDEN ALS MÖGLICH HELFEN KÖNNEN !

Hier finden Sie unser Spendenkonto

 

Mai09-22

Mai09-23

Mai09-27

Mai09-26

Mai09-29

Mai09-28

Mai09-13

Mai09-8

Mai09-19

Mai09-5

Mai09-7

Mai09-14

Mai09-9

Mai09-10

Mai09-17

DURCH DIE HILFE von Tierfreunden haben wir die erste der armen Fellnasen, nämlich TAIRI retten können ! DANKE

Mai09-21

Mai09-1

Mai09-2

Mai09-20

Mai09-15

Mai09-18