Banner PHL3

Als unsere Tierschützerin am 21.12. in die Tötungsstation kam um Landro abzuholen wurde ihr mitgeteilt, dass Landro nun der erste von den vielen armen Fellnasen war der getötet wurde. Leider haben wir keinen Rechtsanspruch auf die Hunde für die wir uns einsetzen, sondern sind immer nur auf den guten Willen der Angestellten der perreras angewiesen. In diesem Fall wurde keine Rücksicht genommen und so konnten wir trotz aller Bemühungen Landro nicht mehr zeigen, dass ein Hundeleben auch schöne Seiten haben könnte.

Wir wünschen uns, dass Landro hinter dem Regenbogen glücklich wird !

Landro-Podi7
Landro-Podi3